Neu im Orchester: Andrés Ramírez-Gastón

Andrés Ramírez-Gastón ist seit 2019 Geiger in der NDR Radiophilharmonie. Zum Kennenlernen hat er uns ein paar Fragen beantwortet.

Zur Musik bin ich gekommen durch:
Ich bin in einer musikalischen Familie aufgewachsen, daher war die klassische Musik, soweit ich mich erinnern kann, schon immer ein Teil meines Lebens.
Meine Lieblingskomponistin / mein Lieblingskomponist:
Am meisten macht es mir Spaß, Musik von Mozart, Beethoven und Brahms zu spielen.
Mein Höhepunkt der Saison:
Am meisten freue ich mich auf die Wiedereröffnung des Großen Sendesaals.
Mein Lieblingsort in Hannover:
Da ich an der Küste aufgewachsen bin, mag ich es am liebsten, am Wasser oder am Strand zu sein. Deswegen würde ich sagen: der Maschsee!

Biografisches in Kürze

Andrés Ramírez-Gastón, Jahrgang 1992, wurde in Lima, Perú geboren.

Seit seinem 17. Lebensjahr studierte er bei Prof. Ulrike-Anima Mathé an der Hochschule für Musik Detmold. Nach seinem Bachelor- und Masterabschluss absolviert er derzeit sein Konzertexamen.

Von 2016 bis 2017 war Andrés Ramírez-Gastón Akademist des NDR Elbphilharmonie Orchesters und spielt seit 2019 in der NDR Radiophilharmonie in der Gruppe der 1. Violinen.