Stand: 05.04.2019 12:00 Uhr

NDR Radiophilharmonie präsentiert neues Programm

Achim Dobschall, Andrew Manze und Matthias Ilkenhans © NDR / Amrei Flechsig
Achim Dobschall, Andrew Manze und Matthias Ilkenhans freuen sich auf die Saison 2019/2020 der NDR Radiophilharmonie, in der die Musik Beethovens eine große Rolle spielen wird.

Außergewöhnliche Programme und neue Ideen prägen auch das sechste Jahr der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem britischen Dirigenten Andrew Manze und der NDR Radiophilharmonie. Bei einem Pressegespräch am Freitag, 5. April, stellten Achim Dobschall, Leiter des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte im NDR, Matthias Ilkenhans, Manager der NDR Radiophilharmonie, und Andrew Manze die Saison 2019/2020 vor. Der Vorverkauf für die Konzerte startet am Mittwoch, 10. April.

Besondere Akzente setzt das Orchester in der Saison 2019/2020 gleich zum Auftakt mit der monumentalen Dritten Sinfonie von Gustav Mahler und im Herbst mit dem Beethoven-Festival. Das Publikum darf sich auf viele internationale Künstlerpersönlichkeiten freuen: Zu ihnen zählen Martha Argerich, Anne Sofie von Otter, Pierre-Laurent Aimard, Thomas Zehetmair, Rafael Payare, Xavier de Maistre und Brad Mehldau. Tourneen führen die NDR Radiophilharmonie unter anderem nach China und Polen.

VIDEO: Programm für Saison 2019/2020 vorgestellt (1 Min)

Saisonauftakt und Wiedereröffnung des Großen Sendesaals in Hannover

Die Saison beginnt am Sonnabend, 7. September 2019, mit Gustav Mahlers Dritter Sinfonie - ein abendfüllendes Ausnahmewerk, für dessen Solo-Part die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter gewonnen werden konnte. Dieser Saisonauftakt findet, wie auch die folgenden Sinfoniekonzerte, im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums statt, da die Bühne des Großen Sendesaals im NDR Landesfunkhaus in Hannover bis Ende des Jahres erneuert wird. Die Wiedereröffnung wird mit einem besonderen Konzert gefeiert: Am 10. Januar 2020 kehrt die NDR Radiophilharmonie an den Maschsee zurück und gibt ein festliches Neujahrskonzert mit Martha Argerich und Shin-Heae Kang (an zwei Klavieren). Die Leitung hat Andrew Manze.

Veranstaltungen
Saisoneröffnung der NDR Radiophilharmonie im Kuppelsaal Hannover © NDR / Micha Neugebauer Foto: Micha Neugebauer

Eindrucksvoller Saisonauftakt mit Mahler

Es war ein zutiefst berührendes Erlebnis: Mit Mahlers Sinfonie Nr. 3 eröffneten Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie gemeinsam mit der Solistin Anne Sofie von Otter die neue Saison. mehr

Andrew Manze © NDR

Neujahrskonzert

Zu Jahresbeginn begrüßen Chefdirigent Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie mit Martha Argerich eine Pianistin von Weltrang. Dazu der Boléro und Strauss‘ Rosenkavalier. mehr

Weitere Informationen
Andrew Manze © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Unser Beethoven-Festival im Kuppelsaal

Alle neun Sinfonien und alle fünf Klavierkonzerte Beethovens, gespielt von der NDR Radiophilharmonie unter Chefdirigent Andrew Manze und erstklassigen Solisten - das bietet das Beethoven-Festival. mehr

Beethoven-Festival

2020 ist das Jahr Ludwig van Beethovens. In den Augen Andrew Manzes liegt die Musik Beethovens der NDR Radiophilharmonie besonders gut, "es ist ein echtes Beethoven-Orchester". Seinen 250. Geburtstag feiert das Orchester daher mit einem eigenen Beethoven-Festival, in dem sämtliche Sinfonien und Klavierkonzerte zu hören sein werden. Zwischen dem 20. Oktober und dem 10. November 2019 präsentiert das Orchester diese Werke unter der Leitung von Chefdirigent Andrew Manze, es gastieren fünf erstklassige Pianisten: Pierre-Laurent Aimard, Martin Helmchen, Martin Stadtfeld, Nobuyuki Tsujii und Lars Vogt. Die Feierlichkeiten setzen sich im Januar 2020 im Rahmen der ARD-Woche "Das Beethoven-Experiment" fort.

Barock in Herrenhausen

Im Rahmen der Barockkonzerte kommen vier aufwendige Projekte mit Größen der Szene in der Galerie Herrenhausen zur Aufführung, u. a. "Die Schöpfung" von Joseph Haydn und eine konzertante Fassung von Händels "Giulio Cesare in Egitto" unter der Leitung von David Stern.

Für Grenzgänger

Die Reihe "Freistil" gibt 2019/2020 zwei Künstlerpersönlichkeiten eine Bühne, die keine Genregrenzen kennen und ihren ganz eigenen Stil kreiert haben: Tokunbo Akinro, ehemals Sängerin der Acoustic-Soul-Band "Tok, Tok, Tok", wird mit der NDR Radiophilharmonie Songs aus dem "Great American Songbook" interpretieren. Und der Jazz-Pianist Brad Mehldau wird sein "Piano Concerto" aufführen. Ein Filmmusikabend steht unter dem Titel "Das Böse", und mit "Live to Projection" präsentiert die NDR Radiophilharmonie kurz vor dem Start der Fußball-EM 2020 den Film "Das Wunder von Bern", für den sie seinerzeit schon die Filmmusik eingespielt hat.

Eine Herzensangelegenheit: Kammermusik

Ein besonderes Anliegen ist den Musikerinnen und Musikern der NDR Radiophilharmonie die Reihe der Kammermusikkonzerte. Die in der Saison 2018/2019 neu geschaffene "Blaue Stunde" hat sich vom Start an zu einem Erfolg entwickelt, daher werden die Konzerte in Zusammenarbeit mit NDR Kultur und dem Sprengel Museum Hannover künftig an zwei Abenden hintereinander veranstaltet. Die Kammermusik-Matineen bieten wie zuvor ein äußerst breites Spektrum, und 2019/2020 gibt es sogar ein Konzert mehr, denn die Bratschen-Gruppe der NDR Radiophilharmonie hat ihre Kolleginnen und Kollegen des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra eingeladen: Etliche Freundschaften sind im Zuge der eindrücklichen Aufführungen des "War Requiems" im November 2018 in Hannover und Liverpool entstanden. Diese musikalische Verbindung findet nun hier ihre Fortführung.

Weitere Informationen
Ein Junge macht Musik © NDR Foto: Micha Neugebauer

Discover Music! in Hannover

Musik live zu erleben ist immer eine beeindruckende Erfahrung! Von den Kleinsten bis zu jungen Erwachsenen - für jede Altersgruppe haben wir auch in der Saison 2019/2020 Angebote. mehr

Discover Music!

Mit neuen Projekten in der Reihe "Discover Music!" geht die NDR Radiophilharmonie in der kommenden Saison erneut auf alle Altersgruppen zu. Vom 20. bis zum 26. Januar 2020 beteiligt sich die NDR Radiophilharmonie an der deutschlandweiten ARD-Woche der Musik, dem "Beethoven-Experiment". Neben "Ludwig hat Geburtstag!" in der Reihe "Orchester-Detektive" kommt ein neues Familienkonzert namens "Beethoven zieht wieder um!" auf die Bühne des Kleinen Sendesaals und direkt zu interessierten Grundschulen in Niedersachsen. Außerdem sind Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren aufgefordert, als "Beethoven-Scouts" hinter den Kulissen unterwegs zu sein. "Ein Tag mit Beethoven!" richtet sich an Erwachsene. In Vorträgen, Workshops und Konzerten werden in ungezwungener Atmosphäre Einsichten in Werk und Leben des  großen Komponisten vermittelt. Außerdem spielt die NDR Radiophilharmonie die Musik zu Goethes "Egmont". Zum Videoblog "Manze on Music" des Chefdirigenten gesellt sich künftig "Malte on Music", in dem "Orchester-Detektiv" Malte Arkona vor dem Konzertbesuch Wissenswertes für Grundschülerinnen und Grundschüler vermittelt.

Orchester und Chor