Musik 21 im NDR: Fluchtpunkt Totale

In einer Vielzahl ungewöhnlicher Konzerte überzeugt das in Hannover ansässige Orchester musica assoluta um den Komponisten und Dirigenten Thorsten Encke mit einer erfrischenden Suche nach außergewöhnlichem Repertoire.

"Fluchtpunkt Totale" - mit dieser Thematik setzen sich die vier Konzerte der Reihe Musik 21 im NDR in der Saison 2018/19 auseinander. Der pathosgeladene Totalitätsanspruch, mit dem sich Kunst seit dem 19. Jahrhundert zunehmend verband, erscheint nach der Relativierung und Auflösung allgemeingültiger ästhetischer Doktrinen als Anachronismus. Der Gedanke, Kunst könne große Weltentwürfe liefern, stößt angesichts der historischen Erfahrung, dass die Totalperspektive auch den Umschlag in Totalitarismus ermöglicht, auf Misstrauen. Und zugleich wird der Verlust an Utopien als Vakuum empfunden, in dem kein festes Koordinatensystem Halt bietet.

Der Vorverkauf für die Saison 2018/2019 läuft!

NDR Ticketshop
im Landesfunkhaus Niedersachsen
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
Telefon (0511) 277 898 99

Bild vergrößern
Sein unverwechselbares Profil gewinnt das Nomos-Quartett aus dem Brückenschlag zwischen der großen tradierten Quartett-Literatur und der neuesten Musik.
Entfesselte Erfahrung

Befreiung oder Beliebigkeit? Bedeutet die Zersplitterung der Totale den Bedeutungsverlust von Kunst? Oder werden nicht vielmehr die hierarchischen Systeme von fraktalen Strukturen abgelöst, die in jedem ihrer Splitter die Totale repräsentieren? Liegt der Fluchtpunkt im unendlich Fernen oder Nahen? Im Spannungsfeld zwischen Verabsolutierung und Relativierung ist die Kunst ein unabgesicherter Ort entfesselter Erfahrung und entgrenzender Radikalität.

DatumKonzertInterpretenWerke von
09.11.2018Musik 21.1Kuss QuartettBrahms, Trojahn u.a.mehr
19.01.2019Musik 21.2musica assoluta
Thorsten Encke, Dirigent
Zygmunt Krauze, Rezitation und Klavier
Encke, Kroschel, Krauze, Lachenmannmehr
12.03.2019Musik 21.3Nomos QuartettBeethoven, Schiphorst, Xenakismehr
16.04.2019Musik 21.4Das Neue Ensemble
Stephan Meier, Leitung
Tzortzismehr

Konzerteinführung

Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es im Kleinen Sendesaal eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht die Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne.

"Musik 21 Niedersachsen" wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt "Musik 21 - NGNM e. V." institutionell.

Service

Zum Abo online anmelden

Für die Abonnement-Reihen der NDR Radiophilharmonie können Sie sich jetzt auch ganz bequem online anmelden. mehr

Link

Konzertkarten

Hier können Sie über den NDR Ticketshop Karten für die meisten Konzerte der NDR Radiophilharmonie bestellen. extern