The Chet Baker Story

The Chet Baker Story

Er war schon zu Lebzeiten eine Legende, eine Ikone des Jazz, er war eine schillernde Persönlichkeit und ein charismatischer Künstler, dessen Leben ebenso tragisch wie rätselhaft endete: Chesney Henry Baker Jr., genannt Chet, geboren 1929 in Yale, Oklahoma. Mit seinem unnachahmlichen Stil hat er, der "Engel mit gebrochenen Flügeln", dem Trompetenspiel des Jazz ein neues Kapitel eröffnet. Der leise, weiche, melancholisch gefärbte Ton war sein Markenzeichen, vor allem aber die Eleganz, die zarte Poesie, die Kunst seines Improvisierens, das überraschende Variieren und die subtile, meisterhafte Neuinterpretation der melodischen Erfindung. Schon früh, am Beginn seiner Karriere, stand Chet Baker mit Jazzgrößen wie Stan Getz auf der Bühne, Charlie "Bird" Parker wurde auf ihn aufmerksam und auch Gerry Mulligan, der ihn für sein Quartett engagierte. Später trat er mit seiner eigenen Band auf.

Der kometenhafte Erfolg auf der Bühne aber, der in Los Angeles seinen Anfang nahm und sich auch diesseits des Atlantiks fortsetzte, wurde begleitet von den Abstürzen im Leben. Eine Existenz auf des Messers Schneide. Als Musiker blieb seine schöpferische Genialität ungebrochen, das Leben jedoch forderte seinen Tribut: Am 13. Mai 1988 stürzte Chet Baker aus dem Fenster eines Hotels in Amsterdam. Die genauen Umstände, die zu dem Unfall führten, werden wohl nie eindeutig geklärt werden und Teil der Legendenbildung bleiben. Zwei Wochen vor seinem Tod nahm der große Trompeter mit der NDR Bigband und dem NDR Pops Orchestra seine letzte Live-Cd auf. Gut zwei Jahrzehnte später wird er zurückkehren in diesen Konzertsaal: Die NDR Bigband und das NDR Pops Orchestra spielten live zu den Tonbandaufnahmen des begnadeten amerikanischen Jazzmusikers.

Zweifellos ein musikalisches Experiment der besonderen Art, das an den Auftritt des Jazzers am 28. April 1988 im NDR erinnern mag und beweist, dass seine Musik auch weiterhin Stars wie Nils Landgren fasziniert und inspiriert. Ein außergewöhnliches Konzert als Hommage an den Musiker und Menschen Chet Baker. Als Solist und Ehrengast ist ein langjähriger musikalischer Wegbegleiter Bakers mit auf die Bühne getreten: der mittlerweile 80 Jahre alte Saxofonist Herb Geller.

NDR Pops Orchestra
NDR Bigband
Dirigent: Jörg Achim Keller
Solisten: Nils Landgren, Posaune und Gesang sowie Herb Geller, Altsaxofon

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/popsorchestra/chetbaker102.html