Stand: 03.11.2016 08:00 Uhr

Yuri-Charlotte Christiansen

Position
Solo-Cellistin

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
1. September 1985

Biografisches

Weiterblättern

Yuri-Charlotte Christiansen, geboren 1959 in New York, genoss als älteste Tochter einer japanischen Pianistin und eines deutschen Pianisten seit frühester Kindheit eine erstklassige musikalische Ausbildung. Mit vier Jahren erhielt sie Klavierunterricht, mit fünf Jahren zusätzlich Geigenunterricht und Unterricht in der Begabtenklasse der Yamaha-Spezialmusikschule in den Fächern Gehörbildung, Satzlehre und Komposition. Mit 11 Jahren begann sie außerdem mit dem Cellounterricht und hatte damit "ihr" Instrument gefunden, auf dem sie sich von Beginn an zu Hause fühlte.

Screenshot: Yuri Christiansen spielt Cello © NDR Fotograf: Screenshot

"Ich wusste: Das ist mein Instrument."

Ihre Eltern sind Pianisten, sie selbst startete mit der Geige: Heute ist Yuri Christiansen Solo-Cellistin beim NDR Elbphilharmonie Orchester ("Hinter dem Klang" Folge 6/6).

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Als die Eltern 1970 Professuren am Mozarteum in Salzburg erhielten, übersiedelte die inzwischen sechsköpfige Familie nach Österreich. Als Jungstudentin erhielt Yuri-Charlotte Christiansen Unterricht am Mozarteum bei Prof. Wilfried Tachezi und Prof. Heidi Litschauer. Gemeinsam mit ihren drei Schwestern gründete sie das "Seiler-Streichquartett", mit dem sie seit Jahrzehnten zahlreiche Tourneen unternimmt, etwa nach Österreich, Italien, Frankreich, Japan und Kanada, wo das Quartett eine Konzertreihe für das kanadische Fernsehen produzierte.

Nach dem Abitur 1977 nahm Yuri-Charlotte Christiansen ihr Violoncellostudium an der Hamburger Musikhochschule bei Prof. David Geringas auf. Die künstlerische Reifeprüfung und das Konzertexamen bestand sie mit Auszeichnung. Yuri-Charlotte Christiansen war Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe (u. a. 1982 beim Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau und 1983 beim Cassado-Wettbewerb in Florenz) und ist seit 1990 Solo-Cellistin im NDR Elbphilharmonie Orchester.

Yuri-Charlotte Christiansens dritte Leidenschaft neben der Musik und ihrer Familie gilt den Pferden. Für sie erfordert die Beschäftigung mit diesen wunderschönen Tieren ähnlich viel Kreativität und Einfühlungsvermögen wie die Musik und sorgt für einen dauerhaften körperlichen und seelischen Ausgleich.