Stand: 20.04.2020 12:15 Uhr

Abgesagt: Kammerkonzert: Mendelssohn und Mozart

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Lage muss das Konzert leider abgesagt werden. Weitere Informationen finden Sie hier:

Weitere Informationen
Stuhlreihen im Großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg © Elbphilharmonie /Presse Foto: Michael Zapf

Veranstaltungen der NDR Ensembles abgesagt

Nach aktuellem Stand sind vorerst alle Konzerte der NDR Ensembles in Hamburg bis zum 30. Juni abgesagt. Für Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gelten andere Regelungen. mehr

Di, 12.05.2020 | 19.30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Julius Beck Violine
Sono Tokuda Violine
Aline Saniter Viola
Jan Larsen Viola
Fabian Diederichs Violoncello

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Streichquintett g-Moll KV 516
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Streichquintett A-Dur op. 18

In meinen Kalender eintragen

Langsame, ergreifende und dunkle Töne sind im fünften und somit vorletzten Kammerkonzert der Saison 2019/20 zu hören. Musikerinnen und Musiker aus den Reihen des NDR Elbphilharmonie Orchesters spielen zwei Quintette für Streicher von Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Wie ein Messerstich

Wolfgang Amadeus Mozart © picture-alliance / imagestate/HI Foto: The Print Collector
Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquintett ist ein hochemotionales Meisterwerk der Kammermusikliteratur.

Ein Akzent wie ein Messerstich, gleich zu Beginn des Menuetts, das gar nicht heiter und beschwingt daher kommt. Und dann der langsame Satz, mit Dämpfern gespielt, in dem die Bratsche vom Unheil raunt. So schmerzvoll wie in seinem g-Moll-Quintett hat Wolfgang Amadeus Mozart nur selten komponiert. Auch deshalb gehört das Stück zu den größten Meisterwerken der Kammermusik.

Ergreifend dunkle Töne

Eine Besetzung, die das Quartett mit einer zweiten Bratsche erweitert, hat auch Felix Mendelssohn Bartholdy gereizt. Sein Streichquintett steht zwar in der helleren Tonart A-Dur, schlägt aber im langsamen Satz - ein Totengesang für einen verstorbenen Freund - ebenfalls ergreifend dunkle Töne an.

Weiterer Konzerttermin
Porträt von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), gemalt von Barbara Krafft (1764-1825), 1819 © picture-alliance/Leemage Foto: Costa

Abgesagt: Kammerkonzert: Mendelssohn und Mozart

Aufgrund der aktuellen Lage muss das Konzert abgesagt werden. Weitere Informationen dazu sowie zur Rückerstattung von Tickets finden Sie hier. mehr

Orchester und Chor