Evrus Piano Trio in der Elbphilharmonie

Das Evrus Piano Trio, bestehend aus Tinatin Gambashidze und den Musikerinnen des NDR Elbphilharmonie Orchesters Ljudmilla Minnibaeva und Bettina Barbara Bertsch (von links).

Das Evrus Piano Trio brachte Klaviertrios von Franz Schubert und Dmitrij Schostakowitsch im Kleinen Saal der Elbphilharmonie zur Aufführung.

Di, 23.04.2019 | 19.30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Ljudmila Minnibaeva Violine
Bettina Barbara Bertsch Violoncello
Tinatin Gambashidze Klavier

FRANZ SCHUBERT
Sonatensatz B-Dur D 28
DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH
Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67
FRANZ SCHUBERT
Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D 929

In meinen Kalender eintragen

"Das Geheimnis dieses kleinen Ensembles könnte sein, dass es eben immer um ihr Leben geht, egal, was sie miteinander spielen." Das sagt die Presse über das Evrus Piano Trio, das sich aus zwei Musikerinnen des NDR Elbphilharmonie Orchesters und der Pianistin Tinatin Gambashidze zusammensetzt. "Wir können gar nicht anders, als uns ständig mit Musik zu beschäftigen!", so drücken es die Künstlerinnen selbst aus.

Bild vergrößern
Der Komponist Franz Schubert - Ausschnitt aus einem Aquarell von Wilhelm August Rieder von 1825.
Für "niemande[n] außer jenen, die Gefallen daran finden"

Im NDR Kammerkonzert waren sie nun mit zwei großen Klassikern des Repertoires zu erleben: mit Schuberts bekenntnishaftem Es-Dur-Trio, das dieser "Niemandem außer jenen, die Gefallen daran finden" widmete; und mit dem passionierten e-Moll-Trio von Dmitrij Schostakowitsch, das er im Andenken an einen überraschend verstorbenen Freund komponierte.