Dohnányi dirigiert Bruckner

Sein Debüt in der neu eröffneten Elbphilharmonie war eigentlich schon für den Mai 2017 eingeplant. Eine Erkrankung verhinderte allerdings die lang erwartete Rückkehr Christoph von Dohnányis zum NDR Elbphilharmonie Orchester. Nun holt der ehemalige Chefdirigent des Orchesters seinen Einstand in jenem Saal nach, für deren Bau er sich seinerzeit mit entschiedenen Worten und der Kraft seiner Persönlichkeit maßgeblich einsetzte.

Screenshot: Christoph von Dohnányi in der Dirigenten-Garderobe der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Screenshot

Dohnányi über Bruckners Achte

"Die Kraft dieses Stückes ist gewaltig", so der ehemalige Chef des NDR Elbphilharmonie Orchesters Christoph von Dohnányi über Anton Bruckners Achte Sinfonie, "es ist eine große Musik".

3,88 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Do, 27.09.2018 | 20 Uhr
Fr, 28.09.2018 | 20 Uhr
So, 30.09.2018 | 18 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen mit Julius Heile jeweils eine Stunde vorher im Großen Saal
Das Konzert am 28.09.18 ist live zu hören auf NDR Kultur.

Christoph von Dohnányi Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

ANTON BRUCKNER
Sinfonie Nr. 8 c-Moll
(Fassung Robert Haas)

Programmheft In meinen Kalender eintragen

"Ein großes Genie"

Bild vergrößern
Anton Bruckner (1824-1896) im Alter von 65 Jahren in einem Porträt von Ferry Beraton.

Auf dem Programm steht ein diesem Anlass würdiges Werk aus dem Kernrepertoire des NDR Elbphilharmonie Orchesters: Anton Bruckners monumentale Achte Sinfonie. Sie ist "die Schöpfung eines Giganten", meinte der ansonsten mit Kritik nicht gerade zimperliche Rezensent Hugo Wolf nach der überaus erfolgreichen Uraufführung 1892 in Wien, "und überragt an geistiger Dimension, an Fruchtbarkeit und Größe alle anderen Symphonien des Meisters."

Sogar Johannes Brahms soll nach der Premiere der Achten seines Kontrahenten unwillig zugegeben haben: "Bruckner ist doch ein großes Genie."

Die Chefdirigenten des NDR Elbphilharmonie Orchesters