Dirigent Mikko Franck im Porträt © Radio France / Christophe Abramowitz Foto: Christophe Abramowitz

Mikko Franck dirigiert César Franck

Stand: 08.06.2021 11:00 Uhr

Eine Stunde mit Franck & Franck: Debüt des finnischen Dirigenten Mikko Franck mit der Sinfonie seines Namensvetters César Franck.

Mit Franck und Frack ins Konzert! So heißt es für die Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters im beliebten Stundenformat "Klassik Kompakt". Bei seinem Debüt am Pult des Orchesters dirigiert der Finne Mikko Franck, Chef des Orchestre Philharmonique de Radio France, die d-Moll-Sinfonie seines Namensvetters César Franck.

So, 12.06.2022 | 16 Uhr
So, 12.06.2022 | 18.30 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Mikko Franck Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

CÉSAR FRANCK
Sinfonie d-Moll

Solange Corona-bedingte Einschränkungen gelten, gehen die Tickets für die Konzerte 2022 jeweils am ersten Dienstag des Vormonats in den Verkauf.

In meinen Kalender eintragen

César Franck: Sinfonie mit französischem Esprit

Francks Sinfonie ist eine Art Monolith der französischen Romantik, die eigentlich um die "deutsche" Gattung der Sinfonie einen großen Bogen machte.

Nicht so der aus dem deutsch-belgisch-französischen Ländereck stammende César Franck, der in seiner Partitur eine eindrucksvolle Verbindung aus "neudeutscher", sehr frei schweifender Wagner'scher Harmonik und französischem Esprit herstellte.

Orchester und Chor