Wolfgang Amadeus Mozart © picture-alliance / dpa/dpaweb | Andy Bernhaut Foto: Andy Bernhaut

Bläseroktett: Beethoven und Mozart in Wismar

Stand: 08.06.2021 11:00 Uhr

"Harmoniemusik" von Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart bringt die Bläsergruppe des NDR Elbphilharmonie Orchesters zum Saisonabschluss in die St. Georgenkirche nach Wismar.

So, 29.05.2022 | 16 Uhr
Wismar, St.-Georgen-Kirche (St.-Georgen-Kirchhof 1)

Bläseroktett des NDR Elbphilharmonie Orchesters

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Oktett Es-Dur op. 103
WOLFGANG AMADEUS MOZART
• Serenade Nr. 12 c-Moll KV 388 (384a) "Nachtmusik"
• Le nozze die Figaro KV 492, Harmoniemusik, bearbeitet von J. N. Wendt

Weitere Informationen zum Saisonstart und Kartenkauf in Wismar in Kürze hier.

In meinen Kalender eintragen

Der gute Ton

Musik darf bei feierlichen Empfängen und Banketten ebenso wenig fehlen wie Abendkleid und Smoking. Während man heute nur auf einen Knopf zu drücken braucht, leistete man sich im 18. Jahrhundert dafür noch ein ganzes Musikensemble.

Die sogenannte Harmoniemusik - meist ein Bläseroktett - gehörte beim Hochadel des Ancien Régime zum guten Ton. Komponisten wie Mozart stellten zur weiteren Verbreitung ihrer Opern gern ein "Best of" der schönsten Melodien für solche Ensembles zusammen. Und noch vor seinem großen Durchbruch in Wien komponierte der junge Beethoven 1792 ein Oktett für die berühmte Harmoniemusik des Bonner Kurfürsten Max Franz.

Orchester und Chor