Sopranistin Renée Fleming im Porträt vor rotem Vorhang © Andrew Eccles Decca

Alan Gilbert & Renée Fleming

Stand: 08.06.2021 11:00 Uhr

Die amerikanische Grand Dame der Oper kommt nach Hamburg! Renée Fleming mit Messiaens "Poèmes pour Mi" beim NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Alan Gilbert. Außerdem: Bruckners "romantische" Sinfonie.

Seit nunmehr 35 Jahren gehört sie zu den gefragtesten Sopranistinnen der Welt und sorgt nicht nur mit ihren legendären Mozart- und Strauss-Interpretationen für Furore: Renée Fleming. Auftritte der mehrfachen Grammy-Preisträgerin auf deutschen Bühnen sind rar und heiß ersehnt. Nun ist es soweit: Die amerikanische Grand Dame der Oper kommt - nicht zuletzt dank guter Beziehungen zu Chefdirigent Alan Gilbert - im Vorfeld einer Europatournee des NDR Elbphilharmonie Orchesters mit Stationen u. a. in Paris, Madrid und Köln auch nach Hamburg!

Do, 14.10.2021 | 20 Uhr
So, 17.10.2021 | 11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Großen Saal

Alan Gilbert Dirigent
Renée Fleming Sopran
NDR Elbphilharmonie Orchester

OLIVIER MESSIAEN
Poèmes pour Mi für Sopran und Orchester
ANTON BRUCKNER
Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische"

Konzertkarten-Bestellung möglich ab dem 15. Juni 2021, 11 Uhr

In meinen Kalender eintragen

Messiaen: Licht- und Schattenseiten einer Ehe

Auf dem Programm der Konzerte in der Elbphilharmonie steht Olivier Messiaens Liederzyklus "Poèmes pour Mi", den der französische Komponist 1936/37 für seine liebevoll "Mi" genannte erste Ehefrau Claire Delbos schrieb. Kaum überraschend, drehen sich die Texte der Lieder, die ebenfalls aus Messiaens Feder stammen, um die Höhen und Tiefen des Lebens als Paar - natürlich mit versöhnlichem, gleichsam "romantischem" Ende.

Bruckner: Romantik ohne Kitsch

Das "Romantische" in Anton Bruckners beliebter Sinfonie Nr. 4 hat dagegen weniger mit Liebe und Eheglück als mit Naturverbundenheit, Mittelalter-Begeisterung und Waldesstimmung zu tun. Jedenfalls wenn man den - nachträglich hinzugedichteten! - Anmerkungen des Komponisten zu dieser seiner einzigen betitelten Sinfonie traut.

Auch an anderen poetischen Interpretationen dieser Es-Dur-Sinfonie mit dem berühmten Hornruf am Beginn, dem "Pilgermarsch" und dem "Jagd-Scherzo" in der Mitte mangelt es verständlicherweise nicht. Man kann sich getrost aber auch an den rein musikalischen, epischen Schönheiten des Werks erfreuen - erst recht, wenn sie vom höchst Bruckner-erfahrenen NDR Elbphilharmonie Orchester dargeboten werden.

weiterer Konzerttermin
Alan Gilbert dirigiert © Peter Hundert

Alan Gilbert: Bruch & Bruckner in Kiel

Unter der Leitung von Alan Gilbert eröffnet das NDR Elbphilharmonie Orchester seine Aboreihe 2021/2022 in Kiel. mehr

Dirigent Alan Gilbert im Porträt © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Alan Gilbert: Bruch & Bruckner in Lübeck

Alan Gilbert dirigiert Bruchs Schottische Fantasie und Bruckners Vierte Sinfonie in Lübeck. mehr

Orchester und Chor