Stand: 08.01.2016 09:00 Uhr

Überwältigende Apokalypse

Franz Schmidt: "Das Buch mit sieben Siegeln"
von Simone Young, Philharmoniker Hamburg, NDR Chor, Staatlicher Akademischer Chor Latvija  
Simone Young dirigiert © Hamburgische Staatsoper GmbH Foto: Klaus Levebre
Zehn Jahre war die gebürtige Australierin Simone Young als Generalmusikdirektorin an der Hamburgischen Staatsoper.

Mit Franz Schmidts "Das Buch mit sieben Siegeln" verabschiedete sich Simone Young als Generalmusikdirektorin der Philharmoniker Hamburg aus der Hansestadt. Das anspruchsvolle Oratorium ist ein musikalisches Weltuntergangsszenario im Breitwandformat, das der schwer kranke Schmidt unmittelbar nach dem Anschluss Österreichs und am Vorabend des Zweiten Weltkriegs vollendete. Der NDR Chor und der Staatliche Akademische Chor Latvija spielen in diesem klanggewaltigen Paradestück für Chöre mit einer großen Quadrupelfuge, die das Jüngste Gericht darstellt, und einem monumentalem Halleluja am Schluss eine herausragende Rolle. Startenor Klaus Florian Vogt übernimmt den tragenden Part des Johannes.

Feinsinnig und mit Strahlkraft zugleich

Als Vorlage für sein summum opus (komponiert 1935-1937) wählte Schmidt das letzte Buch der Bibel, die Offenbarung des Johannes mit ihren apokalyptischen Visionen vom Ende der Welt und der Heraufkunft des "himmlischen Jerusalem". Schmidt hat den gewaltigen Text verknappt und führt den Hörer nach einem einleitenden "himmlischen Gottesdienst" zu den Öffnungen der sieben Siegel des geheimen Buches. Durch die Geschehnisse führt die Stimme des Johannes auf Patmos, ähnlich wie der Evangelist durch die Passionen von Johann Sebastian Bach. Andererseits setzt Schmidt differenzierte Orchester-Kommentare ein, um die biblischen Bilder farbenreich auszumalen.

"Dieses höchst anspruchsvolle Werk fordert von allen Beteiligten die Feinsinnigkeit einer Bach-Passion und die Strahlkraft einer Lohengrin-Aufführung", erklärt Simone Young. "Die fein erarbeitete harmonische Komplexität Schmidts ist eine völlig eigenständige Tonsprache. Doch vor allem wie Schmidt den Text von Rezitativ durch lyrische Passagen bis zu den großen Fugen-Komplexen führt, bietet eine Erzählung, die einfach überwältigt."

Franz Schmidt: "Das Buch mit sieben Siegeln"

Zusatzinfo:
Simone Young, Klaus Florian Vogt, Georg Zeppenfeld, Inga Kalna, Bettina Ranch, Dovlet Nurgeldiyev, Volker Krafft, Philharmoniker Hamburg, NDR Chor, Staatlicher Akademischer Chor Latvija
Label:
Oehms Classics
Veröffentlichungsdatum:
8. Januar 2016

Orchester und Chor