Stand: 05.05.2020 11:25 Uhr

Abgesagt: Eröffnungskonzert Rheingau Musik Festival

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Lage muss das Konzert leider abgesagt werden. Weitere Informationen finden Sie beim Rheingau Musik Festival.

Weitere Informationen
Stuhlreihen im Großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg © Elbphilharmonie /Presse Foto: Michael Zapf

Veranstaltungen der NDR Ensembles abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage sagt der Norddeutsche Rundfunk die Veranstaltungen seiner Ensembles in Hamburg bis 30. April ab. Erworbene Konzertkarten werden erstattet. mehr

Sa, 20.06.2020 | 19 Uhr
So, 21.06.2020 | 19 Uhr
Kloster Eberbach, Eltville am Rhein

Julia Lezhneva Sopran
Andrés Orozco-Estrada Dirigent
hr-Sinfonieorchester
MDR-Rundfunkchor
NDR Chor

JOSEPH HAYDN
Sinfonie D-Dur Hob. I:104 ("London")
FRANZ SCHUBERT
Messe Nr. 5 As-Dur D 678

In meinen Kalender eintragen

Der in Wien lebende kolumbianische Dirigent Andrés Orozco-Estrada stand trotz seiner Jugend bereits am Pult weltbekannter Orchester, darunter die Berliner Philharmoniker und die Wiener Philharmoniker. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters.

Das Höchste in der Kunst

Gemälde: Franz Schubert spaziert durch die Straßen Wiens © picture-alliance / Mary Evans Picture Library
In Wien geboren, in Wien gestorben: Franz Schubert kam 1797 am Himmelpfortgrund zur Welt.

Gemeinsam mit seinem Orchester führt er nun ein glanzvolles Chorwerk auf, Schuberts As-Dur-Messe. Mit dieser Komposition wollte der Komponist gleich zwei Gipfel erklimmen: Zum einen strebte Schubert nach dem "Höchsten in der Kunst" und schrieb seine Messe ohne Auftrag über viele Jahre hinweg ganz zu seinem eigenen Vergnügen, zum anderen erhoffte er sich dank dieses Meisterwerks eine Anstellung am Wiener Hof. Doch der Kaiser bevorzugte einen einfacheren Stil, der Plan missglückte - was die As-Dur-Messe zu keinem geringeren Meisterwerk macht.

Krönung von Haydns Schaffen

Auch Haydns Sinfonie in D-Dur kann als eine Krönung seines Schaffens gewertet werden und rundet seine Londoner Sinfonien ab. Das wussten schon seine Zeitgenossen, so schrieb der "Morning Chronicle" zur Uraufführung 1795, Haydn habe eine Sinfonie komponiert, "von der einige der besten Kenner glauben, dass sie in jedem Satz an Fülle, Reichtum und Majestät all seine anderen Werke überträfe."

Orchester und Chor