Nils Schweckendiek im Porträt. © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve

Abgesagt: Abo 2 - Gott und Natur

Stand: 03.11.2020 16:30 Uhr

Die Konzert kann aufgrund der aktuellen Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leider nicht vor Publikum stattfinden. NDR Kultur zeichnet auf und sendet es am 13. Januar im Radio.

ABGESAGT: Sa, 14.11.2020 | 17.30 Uhr
ABGESAGT: Sa, 14.11.2020 | 20 Uhr
Hamburg, Hauptkirche St. Petri (Bei der Petrikirche 2)

ABGESAGT: Einführungsveranstaltung vor dem Konzert

Nils Schweckendiek Dirigent
NDR Chor

ARVO PÄRT
Solfeggio
Summa
I am the true vine
The Deer's Cry
JULIA WOLFE
Guard my tongue
HEINRICH SCHÜTZ
Der Herr ist mein Hirt
FRANCESCO GUERRERO
Ego flos campi
RAFFAELLA ALEOTTI
Ego flos campi
BENJAMIN BRITTEN
Rosa mystica
God's grandeur
Heaven-haven
aus: A.M.D.G. (Ad Majorem Dei Gloriam) für gemischten Chor

Das Konzert wird aufgezeichnet und am 13. Januar 2021 um 21 Uhr auf NDR Kultur gesendet.

In meinen Kalender eintragen

Klarheit und Stille

Als roter Faden ziehen sich Arvo Pärts meditative Tondichtungen durch den Konzertabend und gliedern ihn. Oft als Mystiker bezeichnet, sucht der Este in der Musik nach einer höheren Ordnung. Vom ruhig dahinfließenden gregorianischen Choral ließ sich Arvo Pärt einst zu seinem ganz eigenen Stil inspirieren, der in der Musik Klarheit und Stille sucht.

Die Suche nach innerer Ausgewogenheit teilt er mit den Komponisten der Renaissance. Auch die Augustinerin Raffaella Aleotti umkreist in "Ego flos campi" wenige Töne und schuf daraus ein lichtes Klanggebilde. Das gleichnamige Werk des Spaniers Francisco Guerrero scheint stillzustehen, einzelne Stimmen lagern sich übereinander und erzeugen so eine Ahnung der Ewigkeit.

Orchester und Chor