Chinese Flavours - Jazz meets East

von Tobias Richtsteig

In China hat Jazzer Nils Landgren die traditionelle Musikerin Ma Xiaohui getroffen. Ihre gemeinsamen Konzerte mit der NDR Bigband beim Schleswig-Holstein Musik Festival konnten musikalische Welten verbinden.

Eine Begegnung mit musikalischen Folgen

Der Pianist Vladyslav Sendecki, Posaunist Nils Landgren und Erhu-Spielerin Ma Xiaohui bei der Probe mit der NDR Bigband am 13.08.2012 in Hamburg. © NDR Foto: Philip Artus
Neugierig lauschen Nils Landgren (Mitte) und Ma Xiaohui (rechts) dem Spiel von Pianist Vladyslav Sendecki.

"Zum einen ist sie sehr, sehr freundlich - und dann spielt sie fantastisch, einfach unglaublich." Mit Begeisterung denkt Nils Landgren an jenen Abend zurück, als er Ma Xiaohui kennenlernte.

Die Meisterin der Erhu - der traditionellen chinesischen Kniegeige - traf er bei einem Empfang in Shanghai. "Da waren alle möglichen Leute: Jazzmusiker und Diplomaten, eine Frau, die früher Oberst in der Roten Armee war und jetzt die erfolgreichste Tanzkompanie in Shanghai hat - und Ma Xiaohui."

Eastern Strings Meet Northern Horns

Chinese Flavours - zwei Konzerte beim Schleswig-Holstein Musik Festival: am 16.08.2012 in Elmshorn und am 17.08.2012 in Wedel.

NDR Bigband - Jörg Achim Keller (Leitung)
Ma Xiaohui (Erhu)
Nils Landgren (Posaune)
Rasmus Kihlberg (Schlagzeug)

Ma Xiaohui hatte ihre eigene Band mitgebracht und im Verlauf des Abends fanden die chinesischen Instrumentalisten mit den Mitgliedern von Landgrens Band "Funk Unit" zur Jamsession zusammen. "Wir haben auch chinesische Songs gespielt, unsere eigene Musik kennen wir ja schon. Das war aber gar nicht so einfach", erzählt der schwedische Posaunist.

Die Neugier ist geweckt

Was kann man von dieser uralten Tradition lernen? Noch dazu, wenn diese im lebendigen Austausch mit der Gegenwart weitergeführt wird? Denn Ma Xiaohui, die den Klang der Erhu im Duo mit dem Cellisten Yo-Yo Ma in der Filmmusik zu Ang Lees "Tiger and Dragon" weltweit bekannt machte, führt das Repertoire ihres jahrhundertealten Instruments beständig zu neuen Horizonten.

Im Duo mit dem Pianisten Tim Ovens, mit dem Ma 1998 erstmals nach Deutschland und zum Schleswig-Holstein Musik Festival kam, interpretierte sie Bartók und Bach. Auch Fritz Kreisler adaptierte sie einfühlsam. "Ich bin vorsichtig mit westlicher Musik", sagt sie, "aber sein 'Liebesleid' könnte auch für Erhu geschrieben sein: diese Melancholie und die Wärme! Und doch kann meine Interpretation einen ganz neuen Blick auf eine bekannte Melodie werfen."

Geschichten aus der Wunderkammer - in jeder Hinsicht

Nils Landgren, Jazz-Posaunist und Sänger, künstlerischer Berater der NDR Bigband © Sebastian Schmidt Foto: Sebastian Schmidt
Für Nils Landgren hört der Jazz am Horizont noch lange nicht auf.

Im Jahr des Drachen wendet sich der Blick in die ganz andere Richtung: Gemeinsam mit der NDR Bigband öffnet Ma Xiaohui die "Wunderkammer" der chinesischen Musik. "Es ist nicht einfach so ein 'Crossover'-Projekt", verspricht Nils Landgren. "Jedes dieser Stücke erzählt eine Geschichte. Das ist keine leichte Aufgabe, aber ich bin sicher: Das wird super!"

Chinese Flavours - Jazz meets East

In China hat Jazzer Nils Landgren die Musikerin Ma Xiaohui getroffen. Für zwei Konzerte mit der NDR Bigband hat er die virtuose Kniegeige-Spielerin nach Norddeutschland geholt.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Schuppen 1
Strandbaddamm 18
22880  Wedel
Telefon:
(0431) 23 70 70
Besonderheit:
zweites Konzert der NDR Bigband zum SHMF-Länderschwerpunkt
Hinweis:
Konzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals
In meinen Kalender eintragen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/bigband/chineseflavours105.html

Orchester und Chor