Reeperbahnfestival: ÄTNA X NDR Bigband

Stand: 12.08.2021 06:00 Uhr

Elektro-Pop trifft auf Jazz: Das Duo ÄTNA und die NDR Bigband geben im Großen Saal der Elbphilharmonie ein Konzert. Die musikalische Leitung übernimmt Zacharias S. Falkenberg.

In der Zusammenarbeit der NDR Bigband mit dem Elektro-Pop Duo ÄTNA begegnen sich Welten: hier die eisgekühlten Choreografien der Sängerin Inéz und des Beatbastlers Demian, dort der swingende Wärmestrom des Jazzorchesters. Im Rahmen des Reeperbahn Festivalshandeln sie im Großen Saal der Elbphilharmonie aus, nach welchen Regeln sich die gemeinsame Welt dreht.

Reeperbahn Festival
Fr, 24.09.2021 | 19 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

ÄTNA
NDR Bigband
Zacharias S. Falkenberg Dirigent

In meinen Kalender eintragen

Begegnungen zwischen Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Koordinatensystemen stellen besondere Herausforderungen und haben dafür besondere Belohnungen zu bieten. Nicht zu viel spielen, das ist schon einmal eine Regel, auf die sich ÄTNA und die NDR Bigband sofort verständigen können. Nicht den akustischen Raum überfüllen, mit Nuancen spielen, mit feinen Abtönungen der Sounds, mit Schattierungen der Phrasierung, rhythmischen Spannungsverläufen.

Gemeinsamer Flow

Auf den ersten Blick - und auch beim ersten Höreindruck - haben die Sängerin Inéz und Demian, der Beat- und Klangarchitekt an ihrer Seite, nicht viel mit der NDR Bigband gemein. Ihre klangliche Heimat liegt in der Elektronik, ihre Bewegungsenergie in kantigen Grooves, ihre Ausdrucksweise ist vielgestaltig und unterstreicht das Feine und Fragile, während die NDR Bigband aus einer akustisch geprägten, musikalischen Welt kommt, in der das Wuchtige selten weit entfernt ist.

Dirigent Zacharias S. Falkenberg im Porträt (schwarz-weiß). © CJR Albrecht Foto: CJR Albrecht
Die musikalische Leitung des Konzerts übernimmt Zacharias S. Falkenberg.

Wenn beide aufeinander stoßen, geht es um Balance bei dieser Begegnung der Sphären, um punktgenaue Abstimmung und respektvolles Miteinander. So wie ÄTNA Anregungen auf vielen musikalischen Feldern sucht, ist auch die NDR Bigband gewohnt, in wechselnden stilistischen Umfeldern zu agieren.

Pastell und pastos

Dennoch bedurfte es einiger Überzeugungs- und Vermittlungsarbeit, um alle Beteiligten auf das gemeinsame Projekt einzustimmen. Die Arrangements, die Florian Ross, Adrian Hanack und Zacharias S. Falkenberg schrieben, bilden jedoch eine stabile Brücke, über die die Musik ihre ganz eigene Anziehungskraft und einen Flow ungeahnter Wucht entwickelt.

Auch für das Publikum ist die Begegnung des Electro-Duos ÄTNA mit der NDR Bigband etwas Besonderes, ein spannungsgeladener "Clash of Civilizations", bei dem beide Parteien das Gemeinsame betonen, ohne das Verschiedene zu unterschlagen.

Weitere Informationen
Zuschauer vor der ARTE Concert Stage beim Reeperbahn Festival © Julian Rausche Foto: Julian Rausche

Alle Infos zum Reeperbahn Festival 2021

NDR.de hat zusammen mit ARTE viele Konzerte im Videostream übertragen. Viele der Auftritte waren als Videos-on-Demand verfügbar. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz

Elbphilharmonie

Reeperbahn Festival

Orchester und Vokalensemble