Foto-Porträt des Komponisten Gustav Mahler aus dem Jahr 1898. © picture alliance / Everett Collection | CSU Archives/Everett Collection

Konzert statt Schule: Mahlers 5. Sinfonie

Stand: 09.07.2021 15:00 Uhr

Das NDR Jugendsinfonieorchester lädt Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 zu Mahlers Fünfter ins Rolf-Liebermann-Studio des NDR.

Zweimal pro Jahr versammeln sich begabte Nachwuchsmusiker aus dem NDR Sendegebiet im NDR Jugendsinfonieorchester. Den Abschluss der 10-tägigen Arbeitsphasen bilden mehrere Konzerte, u.a. in der Elbphilharmonie.

Konzert statt Schule: Klasse 8-12

Fr, 17.09.2021 | 11 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

NDR Jugendsinfonieorchester
Stefan Geiger Dirigent

Mahlers 5. Sinfonie

Eintritt frei, Einlassberechtigung erforderlich

Tickets In meinen Kalender eintragen

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5

Eine Trompetenfanfare als Eröffnung des Trauermarsches, ein aufbrausender, bewegter stürmischer 2. Satz, ein weitestgehend unbeschwertes Scherzo mit Ländler- und Walzermelodien, als Ruhepunkt der Sinfonie das berühmte Adagietto, ein verträumtes "Lied ohne Worte", bekannt aus Luchino Viscontis Film Tod in Venedig, und ein Finalsatz, der mit einem furiosen Taumel endet.

"Die Fünfte ist ein verfluchtes Werk. Niemand capiert sie", beklagte sich Mahler nach einer Aufführung 1905. Inzwischen ist die Sinfonie populär, wohl auch wegen des 3. Satzes, einer klingenden Liebeserklärung an seine spätere Frau Alma.

Orchester und Chor