Stand: 13.09.2019 17:00 Uhr

Wer ist Robert Frank?

Wer ist Robert Frank?

Anja Sackarendt und Stefan Forth

Menschen suchen im Internet zu aktuellen Phänomenen. Sie wollen wissen, was das besondere an einem bestimmten Film ist, wer was gesagt hat oder wie das Wetter wird. Oder sie wollen mehr über Menschen erfahren. Am 9. September ist der Fotograf Robert Frank gestorben, der schweizerisch-amerikanische Fotograf, der als einer der wichtigsten des 20. Jahrhunderts gilt. Viele Menschen haben in dieser Woche das Internet abgesucht nach Bildern und Filmen von ihm und nach Texten über ihn. Und es gibt viel zu entdecken, denn der Fotograf, dessen Bilder zunächst keiner abdrucken wollte, weil sie zu beiläufig und lakonisch erschienen, hinterlässt ein riesiges künstlerisches Vermächtnis. Eines, das auch als Gesamtwerk ein Portrait ergibt.

Was fragst Du?

Wer ist Robert Frank?

NDR Kultur - Was fragst Du? -

Robert Frank war einer der einflussreichsten Fotografen des 20. Jahrhunderts - ein Künstler mit einer besonderen Geschichte. Am 9. September ist er gestorben und seine Arbeiten sind omnipräsent. Außerdem fragen sich viele Menschen im Netz, warum die Autoflotte von Moia so oft leer durch die Stadt fährt. Die Fragen der Woche mit Anja Sackarendt und Stefan Forth.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Warum fährt Moia leer durch Hamburg?

Die zweite Frage kommt direkt von der Straße ins Internet: Warum fährt Moia so oft leer durch Hamburg? Moia heißen die gold-schwarzen, kastenförmigen Sammeltaxis, die zur  Zeit in Hannover und Hamburg getestet werden. Per App lassen sich die Elektroautos buchen, die Fahrpreise liegen unter Taxipreisen und sind teurer als Bustickets, bezahlt wird auch digital. Vielleicht sind die Sammeltaxis eine Komponente für den Verkehr der Zukunft? Der ARD Korrespondent Carsten Schmiester berichtet im Podcast, wie Skandinavien die Verkehrswende angeht. Sind die Innenstädte zukünftig autofrei oder bleibt das Auto in Deutschland Statussymbol und Politikum?

Links

Robert Frank: Don´t Blink in der 3sat-Mediathek

Mit seinem Buch «The Americans» (1958) zeigte der schweizerisch-amerikanische Fotograf Robert Frank ein völlig neues Bild Amerikas und revolutionierte die Fotografie im 20. Jahrhundert. extern

Jeden Freitag stellen Anja Sackarendt und Stefan Forth sich in ihrem Podcast "Was fragst Du?" den Fragen, die besonders viele Menschen dem Internet gestellt haben.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Was fragst Du? | 13.09.2019 | 17:00 Uhr