Stand: 25.10.2019 17:19 Uhr  | Archiv

Die Frage der Woche: Wie viele Pilze darf man sammeln?

Wie viele Pilze darf man sammeln?, das wollten in dieser Woche viele Menschen im Internet wissen. Im Herbst spazieren auch Städter durch die Wälder, um Pilze zu suchen und das Glück in der Natur zu finden. Gerade in Zeiten des Klimawandels erscheint die Natur, dieses gefährdete Gelände, als Sehnsuchtsort. Die Naturkunden-Lektorin Meike Rötzer erzählt, wie die Natur in der Literatur, ein Eigenleben führt.

Auch die zweite Frage der Woche führt aufs Land: Warum streiken die Bauern? Den Landwirten drohen wegen hoher Stickstoffemissionen noch strengere Düngeverordnungen. Sie demonstrieren ihre Existenzangst und protestieren gegen fehlende Wertschätzung, gegen das „Bauernbashing“. Daraus ergibt sich eine gesellschaftliche Frage: Wie können Menschen mit unterschiedlichen Haltungen und Interessen im Gespräch bleiben und gemeinsam Visionen entwickeln? Vielleicht hilft ein Waldspaziergang in die Pilze?

Jeden Freitag stellen Anja Sackarendt und Stefan Forth sich in ihrem Podcast "Was fragst Du?" den Fragen, die besonders viele Menschen dem Internet gestellt haben.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Was fragst Du? | 25.10.2019 | 18:00 Uhr

NDR Kultur Livestream

Matinee

09:00 - 13:00 Uhr
Live hörenTitelliste