Cover des Buchs "Echos Kammern" von Iris Hanika © Droschl

Der Norden liest: Iris Hanika in Hannover

Stand: 24.09.2020 18:00 Uhr

Ein paar Tage bevor Iris Hanika für ihren neuen Roman "Echos Kammern" mit dem Hermann-Hesse-Literaturpreis ausgezeichnet wird, stellt die Autorin das Buch im Literaturhaus Hannover vor. Das kann ja ein Spaß werden!

Iris Hanika, geboren 1962 in Würzburg und seit 40 Jahren in Berlin zu Hause, erzählt von Sophonisbe, einer nicht mehr ganz jungen Dichterin in New York. So tollkühn der Roman anhebt - schon am zweiten Tag befinden wir uns auf einem Empfang bei Beyoncé -, so unnachahmlich zieht er uns hinein in eine neue, ganz andere Sprache für die Gegenwart. Es geht um das Leben in New York und Berlin, es geht aber auch um einen späten Liebeswahn, der überraschenderweise nicht in den Abgrund führt.

Durchweg positive Kritik für "Echos Kammern"

"Echos Kammern" ist "ein literarisches Capriccio mit viel Kenntnis im Hintergrund" (Frankfurter Allgemeine), "randvoll mit schrägen Ideen und klugen Reflexionen" (Hannoversche Allgemeine) und dann auch noch"irritierend, provozierend und unglaublich unterhaltsam" (NDR).

Moderation: Jan Ehlert

Die Aufzeichnung des Abends hören Sie am 22. November 2020 um 20 Uhr in der Sendung Sonntagsstudio.

Weitere Informationen
Tanzende Figuren vor blau-lila beleuchtetem Hintergrund. © iStock Foto: Dirk Freder

Veranstaltungen

Hier finden Sie alle Veranstaltungen von NDR Kultur im Überblick. mehr

Cover des Buchs "Echos Kammern" von Iris Hanika © Literaturverlag Droschl

Iris Hanikas Hommage an New York und Berlin

Echos Kammern ist ein Reiseroman ebenso wie ein Liebesroman. In Iris Hanikas Roman verweben sich modernes Großstadtleben und Mythos. mehr

Verena Keßler, Uwe Timm, Achim Reichel © Michael Bader, Isolde Ohlbaum, Hinrich Franck / Matti Klatt Foto: Michael Bader, Isolde Ohlbaum, Hinrich Franck / Matti Klatt

"Der Norden liest" geht wieder auf Herbsttour

Das NDR Kulturjournal und NDR Kultur packen die Koffer und gehen mit spannenden Gästen wie Daniel Kehlmann, Achim Reichel, Carmen Korn und Uwe Timm auf Lesereise durch Norddeutschland. mehr

Der Norden liest: Iris Hanika in Hannover

Iris Hanikas neuer Roman "Echos Kammern" ist ein großes Literaturvergnügen, Reise- und Liebesroman, streckenweise Action-Roman - und Lebensratgeber. Am 21.10. im Literaturhaus.

Art:
Lesung
Datum:
Ort:
Literaturhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159Hannover
Preis:
12 Euro / erm. 6 Euro / NDR Kultur Karte 6 Euro
Kartenverkauf:
Vorverkauf an der Kasse im Künstlerhaus
Sophienstraße 2
30159 Hannover
Tel. 0511-168 41 222
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 12-18 Uhr
Hinweis:
Bitte beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften; bis zur Einnahme des Sitzplatzes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 22.11.2020 | 20:00 Uhr

NDR Kultur Livestream

Soirée

23:00 - 00:00 Uhr
Live hörenTitelliste