Opernkonzert

Das Spiel um Lust und Liebe

Samstag, 12. Januar 2019, 20:00 bis 23:00 Uhr

Ein Kostverächter war Mozart nicht: Er liebte die Liebe und schuf ihr auf der Opernbühne die unterschiedlichsten Ausdrucksformen. Einen der legendärsten Frauenhelden aller Zeiten verewigte er in seiner Oper "Don Giovanni" - doch zeigt er den Erotomanen bereits auf dem absteigenden Ast.

Bild vergrößern
Wolfgang Amadeus Mozart liebte die Liebe und schuf ihr auf der Opernbühne unterschiedlichste Ausdrucksformen.

Zarte Liebe lässt Mozart aufblühen. Pubertierende Verwirrung weiß er augenzwinkernd zu illustrieren. Tiefe Liebe, Eigenliebe, verbotene Liebe, verschmähte Liebe, Eifersucht - es gibt kaum eine Spielart dieses schönsten und manchmal schwierigsten Gefühls, das Mozart nicht in Töne fasst. Ein wirklicher Kenner der menschlichen Seele, dieser Mozart...

Eine Sendung von Sabine Lange