Klassik à la carte

Studiogast: Florian Lösche

Mittwoch, 28. August 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

"Der Prozess, in dem ein Bühnenbild entsteht, ist sehr langwierig", sagt Florian Lösche über seine Arbeit. "Vom ersten Modell bis hin zum fertigen Bühnenbild mit fliegenden Wänden vergeht eine lange Zeit." Studiert hat der am Ammersee aufgewachsene Lösche unter anderem an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Bereits in dieser Zeit begann seine enge Zusammenarbeit mit der Regisseurin Jette Steckel.

Für sie entwarf er Bühnenbilder am Staatstheater Kassel, auf Kampnagel, am Thalia Theater Hamburg und am Deutschen Theater Berlin. Mittlerweile haben die beiden über 30 Inszenierungen zusammen gemacht. Zur Saisoneröffnung bringen sie am Hamburger Thalia Theater Nino Haratischwilis Roman "Die Katze und der General" heraus. Das Bühnenbild für dieses Projekt hat Florian Lösche ebenfalls in seinem Atelier am Ammersee entworfen. Dort hat er Ruhe und das richtige Licht. Das spielt in seinen Bühnenbildern eine zentrale Rolle. In Klassik à la carte spricht er über seine Arbeit.

Das Gespräch führte Katja Weise

NDR Kultur Livestream