Klassik à la carte

Studiogast: Brigitte Fassbaender

Mittwoch, 27. November 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Mit 21 Jahren begann Brigitte Fassbaender ihre Gesangskarriere an der Münchner Staatsoper. Von dort führte es die Mezzosopranistin auf die großen Bühnen der Welt. Dieses Jahr feierte sie ihren 80. Geburtstag und veröffentlichte jetzt ihre Memoiren mit dem Titel "Komm‘ aus dem Staunen nicht heraus." Darin erzählt Brigitte Fassbaender nicht nur vom Glanz ihrer Karriere als Sängerin, Regisseurin, Intendantin und Gesangspädagogin oder von prägenden Begegnungen mit weltbekannten Künstlern.

Die Sängerin Brigitte Fassbaender im Porträt. © (c) dpa Foto: Frank Leonhardt
Brigitte Fassbaender blickt in ihrer Autobiografie auf ein beeindruckendes Leben zurück.

Schonungslos ehrlich gewährt sie auch tiefe Einblicke in die schwierigen Zeiten ihres Lebens. Fassbaenders künstlerisches Schaffen ist von Demut geprägt. Sie fasst dies zusammen in dem Satz: "Vor der Musik sind wir alle gleich." Bei Klassik à la carte erzählt Brigitte Fassbaender von den Höhen und Tiefen ihrer Karriere und über die Erfahrungen, die sie beim Schreiben ihrer Erinnerungen gemacht hat.

Das Gespräch führte Beate Scheibe

Infos zum Buch

Titel: "Komm' aus dem Staunen nicht heraus"
Verlag: C. H. Beck
ISBN: 978-3406741159
Seiten: 381

NDR Kultur Livestream