Kulturforum

"Man wird von einer Ordnung angeweht"

Dienstag, 28. November 2017, 20:00 bis 21:00 Uhr

Der Schriftsteller Hermann Lenz - ein Gespräch mit Peter Handke
Feature von Norbert Hummelt

Schriftsteller Peter Handke

"Nie jemand hat in deutscher Sprache solche Absätze geschrieben", sagt Peter Handke über den Erzähler Hermann Lenz. Als Lenz, geboren 1913, aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte, wollte er nichts anderes als schreiben. Das tat er auch, und seine Bücher erschienen, doch lange Zeit mit mäßigem Erfolg. Dann griff Peter Handke ein. Durch seine Hilfe wurde Lenz jenseits der 60 zu einem preisgekrönten Autor und konnte bis zu seinem Tod 1998 seinen großen autobiographischen Romanzyklus fortschreiben. Ein seltenes Radiogespräch mit Peter Handke, der am 6. Dezember 75 Jahre alt wird.

Dieses Feature können Sie an dieser Stelle und in der NDR Mediathek sieben Tage lang nachhören.

"Man wird von einer Ordnung angeweht"
Der Schriftsteller Hermann Lenz - ein Gespräch mit Peter Handke
Regie: Jörg Schlüter
Produktion: WDR 2016

 

Downloads

Kulturforum Manuskript "Man wird von einer Ordnung angeweht"

28.11.2017 20:05 Uhr

Hier finden Sie das Manuskript der Sendung "Man wird von einer Ordnung angeweht". Download (407 KB)