Kulturforum

Panama - Kanal als Schicksal?

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:00 bis 21:00 Uhr

 

Ohne ihn gäbe es Panama nicht. 1903 forcierten die USA seine Abspaltung von Kolumbien, um den geplanten Wasserweg zu kontrollieren. Heute ist Panama bekannt für Drogen und Finanzgeschäfte, auch weil hier Geldwäsche weiterhin an der Tagesordnung ist. Eine neue Mittelschicht ist entstanden; doch es gibt neue Konflikte: Nicht nur der Ausbau des Wasserweges ist ökologisch umstritten; auch die Weiterführung der Panamericana, der "Traumstraße" von Alaska nach Feuerland, die im Dschungel Panamas eine lang gewollte Lücke hat.

Panama - Kanal als Schicksal?
Von Michael Marek und Sven Weniger
WDR 2014

 

Luftaufnahme des Panamakanals © dpa Fotograf: S. Rocker

Panama - Kanal als Schicksal?

NDR Kultur - Kulturforum -

Ohne ihn gäbe es Panama nicht. 1903 forcierten die USA seine Abspaltung von Kolumbien, um den geplanten Wasserweg zu kontrollieren.

4 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Downloads

Das Manuskript zur Sendung "Panama - Kanal als Schicksal?"

20.06.2017 20:00 Uhr

Hier finden Sie das Manuskript zum Feature "Panama - Kanal als Schicksal?" Download (408 KB)

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ndrkultur/sendungen/kulturforum/Kulturforum,sendung659246.html