Stand: 14.12.2017 07:28 Uhr

Klassik à la carte

In der Sendung "Klassik à la carte" sind Menschen zu Gast, die etwas zu sagen haben. Menschen, die Geschichten erzählen, die sich Gedanken machen über die Welt. Menschen, die Neues planen und die zurückblicken können auf Leistungen und Fehlschläge, auf Begegnungen und Abenteuer. Dreimal in der Woche - montags, mittwochs und freitags um 13 Uhr - ist ein Gast aus der weiten Welt der Kultur eingeladen: Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Bildende Künstler, Filme- und Theatermacher, Unternehmer und Wissenschaftler.

Neugierig, kritisch und überraschend

Die Gäste stellen sich eine Stunde lang den neugierigen, kritischen und überraschenden Fragen unserer Moderatoren. Und sie bekommen die Gelegenheit, ihre Gedanken auch einmal vertieft darzustellen, abseits von der Hektik des Alltags.

 

Felix Klein bekämpft Judenfeindlichkeit

25.01.2019 13:00 Uhr

Der Diplomat Felix Klein trat im vergangenen Jahr ein schwieriges Amt an: Er ist Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung. mehr

Harald Martenstein auf Wahrheitssuche

23.01.2019 13:00 Uhr

Ironisch, provokant und witzig - so zeichnen sich die Kolumnen von Harald Martenstein aus. Über sein neues Buch spricht der Satiriker in Klassik à la carte. mehr

André Herzberg über jüdisches Leben in der DDR

21.01.2019 13:00 Uhr

Als Sänger der ostdeutschen Band Pankow machte sich André Herzberg einen Namen. Inzwischen schreibt er auch Bücher und thematisiert darin die eigene Familiengeschichte. mehr

Schrader und Striesow im Ehekrieg

18.01.2019 13:00 Uhr

Am 18. Januar feiert "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" am Deutschen Schauspielhaus Hamburg Premiere. In den Hauptrollen sind Maria Schrader und Devid Striesow zu sehen. mehr

Wenn Sarah Wiener berühmte Mahlzeiten kocht

16.01.2019 13:00 Uhr

Geschichte und Esskultur präsentiert Sarah Wiener in ihrem Buch "Gerichte, die die Welt veränderten". Sie erzählt, welche Speisen es bei großen historischen Anlässen gab. mehr