Klassik à la carte

Studiogast: Michael Winterhoff

Montag, 10. Juni 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Michael Winterhoff (Archivbild vom 15.03.2009) © Will Media Foto: Wolfgang Borrs

Winterhoffs Appell für mehr Ruhe

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Michael Winterhoff ist ein bekannter Analyst der Lebensumstände der Heranwachsenden. Mit seinen aktuellen Thesen zum Bildungssystem fordert er eine Bildungsoffensive.

4,4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der Kinder- und Jugendtherapeut Michael Winterhoff setzt nicht auf leise Töne, wenn er über die gesellschaftlichen Umstände spricht, mit denen Kinder gegenwärtig konfrontiert werden. Mit seinem aktuellen Buch "Deutschland verdummt. Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut", das derzeit die Bestsellerlisten erklimmt, analysiert er das Bildungssystem und sieht die Kinder als Leidtragende.

Bild vergrößern
Der Kinder- und Jugendtherapeut Michael Winterhoff kritisiert das Bildungssystem.

Im Bereich der Jugendhilfe prangert er Missstände an. Mangelnde Reife stünde Lernerfolgen ebenso im Weg, wie eine ungenügende Begleitung der Kinder durch Lehrer und Erzieher. Winterhoff kritisiert offen das Verhältnis der Erwachsenen und Kinder zueinander, ebenso die Digitalisierung als Wurzel von Stress und Orientierungslosigkeit. Bei Klassik à la carte spricht er über bildungspolitische Defizite und seinen Appell an die Gesellschaft.

Das Gespräch führte Martina Kothe

Infos zum Buch

Titel: "Deutschland verdummt. Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut"
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978-3579014685
Seiten: 224