Klassik à la carte

Studiogast: Mareike Guhr

Freitag, 30. November 2018, 13:00 bis 14:00 Uhr

Hans-Jürgen Mende und Mareike Guhr im NDR Kultur Studio © NDR/ Pascal Strehler Foto: Pascal Strehler

Weltumseglerin Mareike Guhr lebt ihren Traum

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Mareike Guhr erfüllte sich einen Lebenstraum und umrundete mit ihrem Segelboot einmal den Globus. Von ihren Abenteuern auf hoher See und an Land erzählt sie im Gespräch.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Umrundete in einem Segelboot einmal den Globus: Mareike Guhr.

Schon in ihrer Kindheit zog sie das Meer und seine Küsten magisch an. Heute ist Mareike Guhr auf dem Wasser zu Hause, denn die Sehnsucht nach dem weiten Ozean und dem tiefblauen Wasser unter dem Kiel ihres Bootes, treibt sie immer wieder hinaus. Die erfahrene Skipperin, Segelsportjournalistin und Autorin segelte schon auf allen sieben Weltmeeren und entdeckte die schönsten und exotischsten Orte der Welt.

Über ihren letzten großen Segeltörn, bei dem sie mit ihrem Katamaran einmal den ganzen Globus umrundete, berichtet sie in ihrem neuen Buch "Blau Türkis Grün - Warum ich um die Welt gesegelt bin". Was sie am Blauwassersegeln besonders reizt und welche Grenzerfahrungen sie auf hoher See bereits gemacht hat, davon erzählt uns Mareike Guhr in Klassik à la carte.

Das Gespräch führte Hans-Jürgen Mende

Infos zum Buch

Titel: "Blau Türkis Grün - Warum ich um die Welt gesegelt bin"
Verlag: Delius Klasing
ISBN: 978-3-667-11424-2
Seiten: 160