Klassik à la carte

Studiogast: Uschi Brüning

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Uschi Brüning, Jazzsängerin © picture-alliance/Eventpress Foto: Eventpress Lars Reimann

Uschi Brüning spricht über ihr Leben

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Die Jazz-Sängerin Uschi Brüning war eine der berühmtesten Künstlerinnen der DDR. In ihrer Autobiografie "So wie ich" zieht sie Bilanz.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Uschi Brüning gehört zu den wenigen Musikstars, die über die Grenzen der DDR hinaus bekannt geworden sind. Das liegt nicht nur an ihrer unverwechselbaren Stimme, sondern auch an zwei Menschen aus ihrem persönlichen Umfeld: ihrem Mann, dem Saxophonisten Ernst-Ludwig Petrowsky, und ihrem engen Freund, dem Schauspieler und Sänger Manfred Krug.

Bild vergrößern
Uschi Brüning gehört zu den wenigen Musikstars, die über die Grenzen der DDR hinaus bekannt geworden sind.

Gemeinsam mit Krug hat Brüning zahlreiche Titel aufgenommen und oft auf der Bühne gestanden. Er war es, der ihrer Karriere in den 1970er-Jahren wichtige Impulse gab und dafür sorgte, dass sie in die erste Reihe der ostdeutschen Künstler aufstieg. In ihrer Autobiografie "So wie ich" erzählt Uschi Brüning von diesem langen Weg, von musikalischen Wegbegleitern, Spitzeln und den vielen Kompromissen, ohne die kulturelles Schaffen in der DDR kaum möglich war.

Das Gespräch führte Petra Rieß

Uschi Brüning singt im Studio.

Uschi Brüning mit "So wie ich"

DAS! -

Uschi Brünings sanfte Stimmgewalt haut auch den Stärksten um: Die deutsche Jazz- und Soul-Legende hat sich im DAS! Studio mit Bettina Tietjen unterhalten und das Lied "So wie ich" gesungen.

3 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Infos zum Buch

Titel: "So wie ich"
Verlag: Ullstein Buchverlage
ISBN: 13-9783843720816
Seiten: 304