Klassik à la carte

Studiogast: Cay Rademacher

Mittwoch, 10. Juli 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Der Journalist und Autor Cay Rademacher

Mordermittlung an der Côte Bleue

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Etliche Kriminalromane hat der Autor Cay Rademacher in seiner Wahlheimat Frankreich spielen lassen. In seinem neuen Buch geht es um Mord in einem pittoresken Fischerdorf.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Cay Rademacher hat als Autor und Journalist bereits eine lange Liste mit Veröffentlichungen vorzuweisen. Er hat lange für die Zeitschrift "Geo" gearbeitet und "Geo Epoche" mitentwickelt. Historische Kriminalromane, Reiseführer, etliche Sachbücher und hervorragend recherchierte Kriminalromane, die in der Provence spielen, gehören dazu. In seinem neuen Krimi "Ein letzter Sommer in Méjean" erzählt er von einer Gruppe von Freunden, die sich nach dreißig Jahren wieder an einem Ort treffen, der überwältigend schön gelegen ist.

Bild vergrößern
Cay Rademacher zog 2013 nach Frankreich - wo viele seine Romane spielen.

Aber hier, direkt an der südfranzösischen Küste, in der Nähe eines Fischerdorfes, geschah damals ein Mord. Einer aus dem Freundeskreis, der das bestandene Abitur feiern wollte, wurde erschlagen am Strand gefunden. Nun sind alle von einem oder einer Unbekannten schriftlich aufgefordert worden, wieder genau hierher zu kommen. Es soll geklärt werden, wer damals den heimtückischen Mord begangen hat. In der Sendung Klassik à la carte spricht Cay Rademacher über diesen spannenden Kriminalroman und seine Liebe zu Frankreich.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg

Infos zum Buch

Titel: "Ein letzter Sommer in Méjean"
Verlag: Dumont
ISBN: 978-3-8321-8371-4
Seiten: 464