Klassik à la carte

Studiogast: Klaus Fußmann

Montag, 19. August 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Klaus Fußmann malt in seinem Atelier © NDR.de

Klaus Fußmann am Ort der Inspiration

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Er hat nicht nur die norddeutschen Landschaften unvergleichlich intensiv gemalt, sondern auch immer wieder Neues ausprobiert: Ein Atelierbesuch beim Maler Klaus Fußmann.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Er hat nicht nur die norddeutschen Landschaften unvergleichlich intensiv gemalt, sondern auch immer wieder Neues ausprobiert: Ein Atelierbesuch beim Maler Klaus Fußmann.

Klaus Fußmanns Zuhause an der Flensburger Förde

Meer, Felder, Blumen und ein hoher Himmel: Dies alles findet man in vielen Bildern des Künstlers Klaus Fußmann. Nach seinem Studium in Essen und Berlin war Fußmann viele Jahre Professor an der Hochschule der Künste in Berlin und wurde Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Das Gefühl überstimmt die Wahrnehmung

Seine Karriere begann Ende der 70er-Jahre, als Klaus Fußmann die Flensburger Förde als Ort der Inspiration für sich entdeckte und in Gelting sein Atelier einrichtete. Hier lebt und arbeitet der 81-Jährige im Sommer. Im Winter zieht es ihn und seine Frau dann wieder nach Berlin. Im Schaffensprozess beschäftigt ihn immer wieder die Frage: "Wird das Bild gut, oder nicht? Es ist auch immer ein bisschen Angst dabei, zu scheitern", sagt er. In seiner Kunst hat Klaus Fußmann nie die reale Welt abbilden wollen, sondern betont, dass das Gefühl die Wahrnehmung überstimmt. Über seine Arbeit spricht Klaus Fußmann in der Sendung Klassik à la carte.

Das Gespräch führte Katja Weise