Klassik à la carte

Studiogäste: Wolfgang Beltracchi und Christian Zott

Freitag, 16. November 2018, 13:00 bis 14:00 Uhr

Christian Zott und Wolfgang Beltracchi © ZOTT Artspace

Beltracchi malt den "richtigen Moment"

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Als Meisterfälscher ist Wolfgang Beltracchi berühmt geworden. Unterstützt von dem Mäzen Christian Zott gewährt er nun überraschende Einblicke in die Kunstgeschichte.

3,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Idee für die Ausstellung "Kairos. Der richtige Moment" stammt von dem Münchner Unternehmer und Kunstförderer Christian Zott. Er hat den Maler Wolfgang Beltracchi und den Fotografen Mauro Fiorese zusammengebracht. Der inzwischen verstorbene Fiorese dokumentierte die Depots bedeutender Museen und zeigte damit, wie durch einige wenige Werke unsere Wahrnehmung von Kunst geprägt ist.

Bild vergrößern
Christian Zott (links) gewann Wolfgang Beltracchi für die Ausstellung "Kairos. Der richtige Moment".

Wolfgang Beltracchi ergänzt diese preisgekrönten Fotos durch Gemälde, die nie entstanden sind. In der Handschrift stilprägender Künstler der vergangenen Epochen malt er historisch bedeutende Motive - etwa das Gewittererlebnis Martin Luthers oder die Ermordung Rosa Luxemburgs - so, wie es die Künstler ihrer Zeit dargestellt haben könnten. Von diesem reizvollen Kunstprojekt berichten Wolfgang Beltracchi und Christian Zott in der Sendung Klassik à la carte. Zu sehen sind die Werke vom 20. November bis 19. Dezember in der Barlach Halle Hamburg.

Das Gespräch führte Martina Kothe