Klassik à la carte

Zu Gast: Kerim Pamuk

Freitag, 21. April 2017, 13:00 bis 14:00 Uhr

Es soll "informativ und unterhaltsam sein", das kürzlich erschienene "Lexikon für Durchblicker" von Kerim Pamuk mit dem Titel "Der Islam, das Islam, was Islam?" (Gütersloher-Verlagshaus). Von A wie Abfall über S wie Salafismus bin hin zu Z wie Zuckerfest versucht der "Hamburger Türke" westliche Vorurteile der "verbiesterten Abendland-Retter" ebenso zu entlarven, wie die verbohrten Ansichten religiöser Fundamentalisten.

Dabei handelt es sich nicht um seinen ersten Versuch der kulturellen Völkerverständigung mit einer guten Portion Humor näher zu kommen. Bereits in seinen ersten drei Büchern bewegt er sich in diesem Spannungsfeld, mit Titeln wie "Allah verzeiht, der Hausmeister nicht" (2009). Deutschlandweite Bekanntheit hat sich Pamuk schon zuvor durch seine Kabarett-Programme erspielt, mit denen er die Bühnen des Landes eroberte.

Weitere Informationen
02:40

Islam: Kerim Pamuk stellt satirisches Lexikon vor

Von A wie Allah, über B wie Burka bis Z wie Zuckerfest: Der Hamburger Türke Kerim Pamuk hat alles Wissenswerte über den Islam aufgeschrieben - und zwar mit reichlich Humor. Video (02:40 min)

Hakan und Onkel über muslimische Verbände

Freitagsforum

Zwischen vier und fünf Millionen Muslime leben derzeit in Deutschland. Aber wer vertritt deren Interessen? Eine Glosse von Kerim Pamuk. mehr