Klassik à la carte

Studiogast: Katrine Engberg

Freitag, 24. Mai 2019, 13:00 bis 14:00 Uhr

Die Tänzerin, Regisseurin und Krimiautorin Katrine Engberg © Les Kaner

Katrine Engberg ermittelt in Kopenhagen

NDR Kultur - Klassik à la carte -

Katrine Engberg ist Tänzerin, Regisseurin und ein aufsteigender Star der dänischen Krimiszene. Sie hat ihre Intensität mit dem zweiten Krimi "Blutmond" noch gesteigert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Aus der Distanz betrachtet, wirkt Katrine Engberg fast unnahbar makellos schön. In der Nähe ist sie einer der unkompliziertesten, herzlichsten Menschen in einer an bizarren Persönlichkeiten nicht gerade armen Buchbranche. Katrine Engberg sieht man an, dass sie Tänzerin ist, sie hat als Choreographin und als Regisseurin gearbeitet, ehe sie zu schreiben begann. Sie bewegt sich mit Eleganz, Neugier und Lebendigkeit durchs Leben. Ansporn, überhaupt mit dem Schreiben zu beginnen, war die Liebe zur Literatur ihres Vaters, der seine Begeisterung für Bücher an die Tochter weiter gegeben hat.

Der neue Krimi "Blutmond", ihr zweiter nach "Krokodilwächter", ist in der Zeit ihrer Trauer um den Tod des Vaters entstanden. Eine Hauptfigur in ihrem Roman, sagt Katrine Engberg, ist durchaus die Stadt Kopenhagen, die wunderschön und erhaben ist, aber auch hart, bisweilen rau und ruppig. Sie nimmt die Recherche für ihre Krimis ernst und ist viel mit dem Fahrrad unterwegs in der Stadt, um Handlungs- und Tatorte zu finden. Manchmal begleitet sie sogar die Polizei auf Einsätzen, um mitzuerleben, wie diese Arbeit sich anfühlt. Von ihren Recherche und ihrer Arbeit an den Krimis und vom Diogenes Verlag, wo sie erscheinen, erzählt Katrine Engberg in der Sendung Klassik à la carte.

Das Gespräch führte Petra Rieß  

Infos zum Buch

Titel: "Blutmond"
Verlag: Diogenes
ISBN: 978-3-257-07058-3
Seiten: 480