Klassik à la carte

Studiogast: Ingrid Brodnig

Freitag, 15. Dezember 2017, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © NDR

Ingrid Brodnig kämpft gegen Fake News

NDR Kultur -

Sie tauchen meist in sozialen Netzwerken auf, verbreiten sich rasch und manipulieren: Fake News. Die IT-Journalistin Ingrid Brodnig klärt auf.

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Unser Gast, die IT-Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig, hat sich auf Cyber-Themen spezialisiert. In ihren ersten beiden Büchern schrieb sie über Hass im Netz und die gesellschaftliche Bedeutung der Anonymität im Internet. Mit ihrem neuen Buch "Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik manipulieren" sagt sie Falschmeldungen den Kampf an.

Halbwahrheiten und Falschmeldungen sind nicht nur lästig, sondern können gefährlich werden - nicht zuletzt für ein friedliches und demokratisches Zusammenleben. Bei "Klassik à la carte" gibt sie einen Einblick in das Phänomen und erzählt, welche Strategien dagegen helfen könnten.

Infos zum Buch

Titel: "Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten
und unkontrollierte Technik uns manipulieren."
Verlag: Brandstätter Verlag
ISBN: 978-3710601606
Seiten: 208

Das Gespräch führte Mischa Kreiskott

Weitere Informationen
Panorama - die Reporter

"Der Journalismus hat eine Erklärfunktion"

03.05.2016 21:15 Uhr
Panorama - die Reporter

Die Journalistin und Buchautorin Ingrid Brodnig erklärt im Interview, welche Rollen klassische Medien bei Verbreitung von Gerüchten spielen und wie sich dagegen wehren können. mehr