Journal extra

Live von der Frankfurter Buchmesse

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:00 bis 20:00 Uhr

Frau stöbert an einem Bücherturm  Fotograf: Boris Roessler

Journal extra von der Frankfurter Buchmesse

NDR Kultur - Journal extra -

Die größte Buchmesse der Welt lockt wieder schreibende Prominenzen und fragende Journalisten nach Frankfurt. Zeit für ein prallgefülltes Journal extra mit Rainer Moritz und Ulrich Kühn.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Literatur muss es wieder mal richten: Die Megathemen der Zeit beackern, dabei virtuos unterhalten und irgendwie sinnstiftend wirken. Wo soll das gehen, wenn nicht in Frankfurt? Die größte Buchmesse der Welt lockt nicht nur Madame Merkel und Monsieur Macron. Ganz nebenbei kommen schreibende Prominenzen aus aller Welt und Journalisten mit tausend Fragen.

Ein Journal extra muss her! Wir beäugen die Herbstgrößen von Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro bis Buchpreisgewinner Robert Menasse, lesen brandneue Romane aus Frankreich, begrübeln neidfrei die Frage, warum Stars wie Michel Houllebecq und Yasmina Reza ganz Frankfurt verzücken - und erkunden mit Hingabe, was die "Femme fatale" so fatal macht.

Bild vergrößern
Andrea Gerks "Lob der schlechten Laune" ist bei Kein & Aber erschienen.

Wir entdecken die Potenz schlechter Laune mit Sachbuchautorin Andrea Gerk und bestaunen die Vernunft, die in aktuellen Sachbüchern steckt. Oder war früher doch alles besser, etwa zu Zeiten von Goethes Opa? Auch diese Frage umgehen wir nicht, ahnen die Antwort (nein) - und lassen uns überraschen, was die Messe noch so bringt. Denn wer viel liest, will reden - und hören, was beim Literaturklassentreffen geschieht!

Die Themen der Sendung

Studiogast: Rainer Moritz
Moderation: Ulrich Kühn

Weitere Informationen

Frisch wie Croissants: Neue französische Romane

Wo immer man herumirrt auf der Frankfurter Buchmesse - die Franzosen und ihre Bücher sind schon da. Und in denen zeigt sich die überbordende Vielfalt der französischen Dichtkunst. mehr

mit Audio

"Femme fatale" und "Fräuleinwunder"

Wo leben Frauen freier? In Frankreich, in Deutschland? Auf der Frankfurter Buchmesse diskutiert unter anderem Schauspielerin Maria Furtwängler über das Frauenbild der Nachbarländer. mehr

"Wir brauchen die schlechte Laune!"

In "Lob der schlechten Laune" will Andrea Gerk dem Wesen der schlechten Laune auf die Spur kommen. Sie sagt: "Schlechtgelaunte Menschen müssen keine schlechten Menschen sein." mehr

mit Audio

Monsieur Göthé - Goethes unbekannter Großvater

Frankfurt auf Französisch heißt es bei der diesjährigen Buchmesse. Doch das Französische hat auch ein viel früherer Bürger in die Stadt gebracht - und zwar Goethes Großvater. mehr

mit Audio

BücherLeben extra: Traum von einer besseren Welt

13.10.2017 13:00 Uhr

Hilal Sezgin, Christina Morina und Axel Hacke denken auf der Frankfurter Buchmesse im Gespräch über historische wie gegenwärtige Weltverbesserungsentwürfe im Großen wie im Kleinen nach. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/sendungen/journal/Journal-extra-,sendung697656.html