Hörspiel

Das Evangelium nach Jesus Christus (1/2)

Mittwoch, 08. April 2020, 20:00 bis 21:35 Uhr

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von José Saramago - Teil 1: Der Anfang

José Saramagos Version der Geschichte Jesu stellt die von der Kirche tradierten Legenden in Frage.

Der portugiesische Nobelpreisträger José Saramago erzählt die Geschehnisse des Neuen Testaments auf spannende Weise als eine Art Reportagebericht über das Leben Jesu. Darin lässt er Jesus - wie auch Gott und den Teufel - selbst zu Wort kommen. Jesus erscheint darin als Suchender und zugleich sündiger Mensch, der erst schrittweise seine göttliche Bestimmung erfährt. Er trägt die Schuld seines Vaters Josef mit sich, der, um seinen Sohn zu retten, die Einwohner Bethlehems nicht vor der bevorstehenden Ermordung ihrer Kinder gewarnt hat. Ein Hirte, identisch mit dem Engel der Offenbarung und zugleich dem Teufel, wird zur Schlüsselfigur, Jesus seiner Bestimmung zuzuführen. Dabei erscheint der Menschensohn nur als Teil von Gottes Plan, seine Macht zu erhalten, die er durch die mangelnde Gläubigkeit seines Volkes bedroht sieht. Dafür benötigt Gott einen Märtyrer. Erst am Kreuz und in dem abgewandelten Ruf gipfelnd "Menschen, vergebt ihm, denn er weiß nicht, was er getan hat", erkennt Jesus die ihm zugedachte Rolle. Saramago stellte in seinem 1991 erschienenen und im katholischen Portugal heftig umstrittenen Roman das Evangelium in einen religionskritischen Diskurs, der gegenwärtig hochaktuell erscheint.

Weitere Informationen

Das Evangelium nach Jesus Christus (2/2)

15.04.2020 20:00 Uhr

Hörspiel zu Ostern: José Saramago rüttelt in seiner gewagten Interpretation der "Heilandsgeschichte" an den Fundamenten unserer Kultur und stellt mit beeindruckender Radikalität Geschichte, Religion und Legende in Frage. mehr

Cast & Credits

Mit Jens Wawrczeck(Jesus), Werner Wölbern (Josef), Céline Fontangnes (Maria), Rosel Zech (Erzählerin), Walter Renneisen (Erzähler), Michael Mendl (Engel und Hirte), Ernst Jacobi (Gott), Leslie Malton (Magdalena), Hans Diehl (Alter), Peter Kaempfe (Hauptmann und Speisemeister), Meike Harten (Frau), Klaus Herm (Stimme von weit), Siegfried W. Kernen (Oberpriester), Robert Eder (römischer Soldat), Helmut Zhuber (Andreas), Jörg Gillner (Besessener), Reinhard Firchow (Pilatus), Matthias Lange (Lazarus), Peter Jordan (Simon), Woody Mues (Sohn Jakob), Guido Gallmann (Johannes), Erkki Hoppf (Jakob), Alexander Geringas (Thomas), Anne Weber (Martha), Christos Topoulos (Judas), Rolf Boysen (Evangelist) und Harald Jakel (Sprecher) und viele andere.
Übersetzung aus dem Portugiesischen: Andreas Klotsch
Komposition: Michael Riessler
Instrumente: Marco Ambrosini (Schlüsselfiedel), Sebastian Schorr (Horn), Scott Roller (Cello), Michael Kiedaisch (Percussion), Mike Svoboda (Posaune) und Michael Riessler (Klarinette)
Bearbeitung und Regie: Hans Gerd Krogmann
Produktion: NDR 2007 l 90 min.
Redaktion: Michael Becker

Weitere Informationen
Podcast

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr