Hörspiel

Armut, Reichtum, Mensch und Tier

Mittwoch, 27. November 2019, 20:00 bis 21:29 Uhr

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Hans Henny Jahnn

Hans Henny Jahnn © dpa
Liebe, Eifersucht und Mord. Das sind die Zutaten für „Armut, Reichtum, Mensch und Tier“, das NDR Kultur zu Hans Henny Jahnns 60. Todestag und 125. Geburtstag sendet.

Eine Geschichte wie in einem Western, nur dass sie in Norwegen spielt. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord. Der einsame und wohlhabende Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten. Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern. Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines getöteten, geliebten Pferdes, vom Hof.

Zum 60. Todestag und 125. Geburtstag von Hans Henny Jahnn

Hans Henny Jahnn, (* 17. Dezember 1894 in Stellingen als Hans Henny August Jahn; † 29. November 1959 in Hamburg) war ein deutscher Schriftsteller und politischer Publizist. Im musikalischen Fach arbeitete er als Orgelbauer, Orgelreformer und Musikverleger. Während seines Exils (1934–1946) auf der dänischen Insel Bornholm betätigte er sich auch als Landwirt und Pferdezüchter.

Bearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt
Komposition: Daniel Dickmeis, Deutsches Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Bernd Wefelmeyer
Darsteller: Studierende der HFF Konrad Wolf sowie Margarita Broich, Robert Gallinowski u.a.
Produktion: Deutschlandradio Kultur/Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2009
Redaktion: Michael Becker

Podcast
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr