Glaubenssachen

Zwischen Ideal und Wirklichkeit

Sonntag, 01. März 2020, 08:40 bis 09:00 Uhr

Zwei Blütenköpfe vor einem wolkigen Hintergrund © NDR Foto: Stephan Cremer aus Wismar

Zwischen Ideal und Wirklichkeit

NDR Kultur - Glaubenssachen -

Perfektionismus und Selbstoptimierung haben Hochkonjunktur. Doch wie viel Vollkommenheit dürfen wir von uns und von anderen erwarten?

4,62 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Unser Streben nach Vollkommenheit
Von Marleen Stoessel

Bild vergrößern
Wie viel Vollkommenheit dürfen wir von uns und von anderen erwarten

Vollkommenheit erscheint uns als Ideal. Perfektionismus und Selbstoptimierung haben Hochkonjunktur. Doch wie viel Vollkommenheit dürfen wir von uns und von anderen erwarten? In der Arbeitsleistung, im Aussehen, in der Moral, in all unseren Ansprüchen? Gibt es vollkommene Schönheit? Vollkommenheit ist eine göttliche Qualität. Die irdische Welt, der Mensch aber sind unvollkommen. Und nur die Kraft des Unvollkommenen ist es, die uns antreibt, eine menschlich vollkommenere Welt zu imaginieren, uns für sie einzusetzen und zugleich ihre Defizite und unsere eigene Fehlbarkeit zu akzeptieren.

Download

Zwischen Ideal und Wirklichkeit

Unser Streben nach Vollkommenheit - das Manuskript zur Sendung. Download (111 KB)