Glaubenssachen

Unstillbare Neugier

Sonntag, 28. April 2019, 08:40 bis 09:00 Uhr

Zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci
Von Christian Feldmann

Bild vergrößern
Leonardo da Vinci war Bildhauer und Maler, Architekt, Mathematiker, Physiker und Ingenieur, Anatom und Naturphilosoph.

Leonardo da Vinci, 1452 in der Toskana geboren und vor 500 Jahren in Frankreich gestorben, wollte keine antiken Vorbilder imitieren, sondern die Natur verstehen und die Gesetze hinter den Dingen entdecken. Er wirkte als Bildhauer und Maler, Architekt, Mathematiker, Physiker und Ingenieur, Anatom und Naturphilosoph. Der Nachwelt hinterließ er ein unlösbares Rätsel mit seiner "Mona Lisa". Das Gesicht Jesu beim letzten Abendmahl ließ er hingegen unvollendet. Über religiöse Fragen äußerte er sich sehr sparsam - wahrscheinlich aus Furcht, als Ketzer verfolgt zu werden.