Glaubenssachen

Der Verzicht

Sonntag, 17. Februar 2019, 08:40 bis 09:00 Uhr

Hände Teilen ein Brötchen. © photocase.de Foto: manun

Der Verzicht

NDR Kultur - Glaubenssachen -

Nicht nur das Christentum kennt das Gebot des Teilens mit den Bedürftigen. Robert Schurz mit einem Essay über die Schwierigkeit, das Teilen wörtlich zu nehmen.

4,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Von der Schwierigkeit, das Teilen wörtlich zu nehmen
Von Robert Schurz

Nicht nur das Christentum kennt das Gebot des Teilens mit den Bedürftigen. Nimmt man jedoch diese Aufforderung radikal wörtlich, so müssten wir wohl auf 60 bis 70 Prozent unseres Wohlstandes verzichten. Solcher Verzicht täte weh; andererseits preisen fast alle Religionen auch den Verzicht als Askese, um die Spiritualität der Menschen zu stärken. Wiegt dieser Gewinn den Verlust durch Verzicht auf? Der Essay stellt die Frage, was ein Verzicht überhaupt ist und beleuchtet dieses Phänomen in anthropologischer und religionsphilosophischer Hinsicht.

Downloads

Der Verzicht

11.02.2018 08:40 Uhr

Von der Schwierigkeit, das Teilen wörtlich zu nehmen - das Manuskript zur Sendung Download (117 KB)