Feature

Nachts lassen wir den Himmel dichten

Dienstag, 17. März 2020, 20:00 bis 21:00 Uhr

Cover: NDR Feature Box © NDR

Nachts lassen wir den Himmel dichten

Sendung: Feature | 17.03.2020 | 20:00 Uhr | von Müser, Mechthild Creative-Commons-Lizenz CC-by-nc-nd 3.0

Wann kommen einem die besten Ideen? Im Halbdunkel! Sagt die Wissenschaft. Die Autorin Mechthild Müser über den Sinn oder Unsinn des Grübelns in der Dämmerstunde. Von Mechthild Müser, rbb 2016. ndr.de/radiokunst

Eine bunt beleuchtete Fassade eines Gebäudes in der Dunkelheit beim Night Festival. © NDR Foto: Lena Bodewein
Licht im Dunkeln: Zuviel macht wach, zu wenig müde. Das Halbdunkel macht kreativ.
Macht Dunkelheit kreativ?

Dichter und Maler lassen sich von Dämmerung und Mondlicht inspirieren, Wissenschaftler erforschen, wie hell Bürolicht sein darf, damit es Kreativität nicht stört. Manager begeben sich in totale Dunkelheit, um Lösungen für Firmenprobleme zu finden. Was macht Dunkelheit mit uns Menschen? Brauchen wir Abendstille, damit neue Ideen aufsteigen können in unser Bewusstsein? 80 Prozent unserer Wahrnehmung läuft über die Augen. In der Dämmerung, im Dunkeln schärfen sich die übrigen Sinne und erweitern den Zugang zu uns - und zu anderen.

Ein Feature von Mechthild Müser
Mit: Marina Behnke, Tonio Arango, Anika Mauer und Viola Sauer
Regie: Klaus-Michael Klingsporn
Technische Realisation: Gabi Klusmann
Produktion: rbb 2016

Podcast
Cover: NDR Feature Box © NDR

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Porträts und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. Alles in einer Box. mehr