Feature

Die Sklaven von Mauretanien

Dienstag, 29. Januar 2019, 20:00 bis 21:00 Uhr

Zwei Männer mit Megafon und Kopfhörer auf einer nebligen Wiese. © Photocase Foto: busdriverjens

Feature: Die Sklaven von Mauretanien

NDR Kultur - Feature -

Als 11-jähriger floh Mokhtar vor seinen Herren. Jetzt ist er 17 und will auch seine Mutter aus der Sklaverei befreien. "Madh", islamische Gospelmusik, hilft ihm dabei. Von Thilo Guschas und Mahmoud Tawfik, WDR/SWR/NDR 2018. ndr.de/radiokunst.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Mit Gospel für die Freiheit

Als 11-jähriger floh Mokhtar vor seinen Herren. Jetzt ist er 17 und will auch seine Mutter aus der Sklaverei befreien. "Madh", islamische Gospelmusik, hilft ihm dabei.

Als 11-Jähriger floh Mokhtar vor seinen Herren. Jetzt ist er 17 und will auch Omeima, seine Mutter, aus der Sklaverei befreien. Bis heute gibt es in der Islamischen Republik Mauretanien Sklaverei. Bis zu 10 Prozent der Bevölkerung soll versklavt sein. Trotz des offiziellen Verbots von 1981 wird Sklaverei nicht geahndet. Eine arabische Herrscherschicht unterdrückt in der westafrikanischen Republik ihre schwarzhäutigen Mitbürger, behandelt sie wie Eigentum und peinigt sie. Nur abends in den Slums, wenn die Leute „Madh“ singen, eine Art islamischer Gospel, wird auch die Sklaverei zum Thema.

Dieses Feature können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Feature Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Von Thilo Guschas und Mahmoud Tawfik
Produktion: WDR/SWR/NDR 2018

Downloads

Das Manuskript zur Sendung "Die Sklaven von Mauretanien".

Hier finden Sie das Manuskript zum Feature von Thilo Guschas und Mahmoud Tawfik. Download (393 KB)

Podcast
Podcast

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Portraits und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. Alles in einer Box. mehr