Feature

Die Kunst, sich zum Affen zu machen

Dienstag, 30. April 2019, 20:00 bis 21:00 Uhr

Zwei Männer mit Megafon und Kopfhörer auf einer nebligen Wiese. © Photocase Foto: busdriverjens

Die Kunst, sich zum Affen zu machen

NDR Kultur - Feature -

Hat der Mensch die Fähigkeit zu Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? Raza Kazim, 87 Jahre alt, ist Rechtsanwalt, Querdenker, Aktivist und Träumer. Von Julia Tieke, DLF Kultur 2017. ndr.de/radiokunst.de

3 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Hat der Mensch die Fähigkeit zu Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? Raza Kazim, 87 Jahre alt, ist Rechtsanwalt, Querdenker, Aktivist und Träumer.
Besuch in einem Labor für Klang und Philosophie in Lahore

„Hier bin ich ein freier Mensch“, sagt Raza Kazim, der 1947 zur Staatsgründung Pakistans aus Indien nach Lahore auswandert und der teuerste Rechtsanwalt im Land wird. Heute ist Kazim 87 und blickt auf bewegte Jahre als Aktivist, Querdenker, Zankapfel, Kettenraucher und Philanthrop zurück. Hat der Mensch die Fähigkeit zu Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? „Am scheußlichsten aller Orte“ – so Kazim über Pakistan – gründete er das Sanjan Nagar Institut, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Dieses Feature können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Feature Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Mit: Inka Löwendorf, Joachim Bliese, Eva Weißenborn, Imogen Kogge, Gerd Wameling, Andreas Tobias, Sascha Werginz und Julia Tieke
Feature von Julia Tieke
Regie: die Autorin
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017

Podcast
Podcast

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Portraits und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. Alles in einer Box. mehr