Am Morgen vorgelesen

Feridun Zaimoglu: Rauschen

Samstag, 10. Oktober 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr

Feridun Zaimoglu © Yvonne Szallies-Dicks Foto: Yvonne Szallies-Dicks

Feridun Zaimoglu: Rauschen

Sendung: Die Sonnabend-Story | 10.10.2020 | 08:30 Uhr | von Joachim Dicks

"Audio.Ergo. Sum. - Radiogeschichten": Feridun Zaimoglu seine unveröffentlichte Erzählung "Rauschen".

"Audio.Ergo.Sum. – Radiogeschichten" heißt eine Reihe, für die wir Autorinnen und Autoren gebeten haben, Geschichten zu schreiben, in denen das Radio eine Rolle spielt. Mit dabei waren bisher Martin Becker, Jaroslav Rudiš, Marica Bodrožić, Sibylle Lewitscharoff, Frank Schulz André Herzberg und Marcel Beyer.

Feridun Zaimoglu, Schriftsteller, bei Aufnahmen im Hörfunk-Studio des NDR in Kiel am 27.04.2010 © NDR Foto: Sarkany, Ulrike
Schriftsteller Feridun Zaimoglu.

Feridun Zaimoglu, der Kiel zu seiner Wahlheimat erkoren hat, durfte dabei nicht fehlen. Seit seinem Debüt "Kanak Sprak" aus dem Jahr 1995 hat er sich mit seinem stetig wachsenden Werk zu einer wichtigen, markanten Stimme deutscher Gegenwartsliteratur entwickelt. Denken wir nur an Romane wie "Leyla", "Liebesbrand", "Siebentürmeviertel", "Evangelio" oder zuletzt "Die Geschichte der Frau". Seiner exklusiv für NDR Kultur geschriebenen Radiogeschichte hat er den Titel "Rauschen" gegeben. Sie führt sehr unmittelbar in eine „verseuchte“ Gegenwart, in der die Menschen aus dem Lot geraten zu sein scheinen, und in der auch die Sprache in einen Rausch gerät.

NDR Kultur Livestream

Klassisch unterwegs

14:00 - 18:00 Uhr
Live hörenTitelliste