Am Morgen vorgelesen

Die Sonnabend-Story: Südkurier

Samstag, 20. Juni 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr

Bei kaum einem anderen Schriftsteller scheinen Person und Werk so nah beieinander zu liegen wie bei diesem Autor: Antoine de Saint-Exupéry, einerseits der Mann der Tat, der unerschrockene Flieger, der vor keiner Gefahr zurückschreckt und mit seinem Flugzeug Pionierleistungen vollbringt, und andererseits Saint-Exupéry der Schriftsteller, der Autor des berühmten "Kleinen Prinzen", der ebenso leidenschaftlich von den Flugabenteuern und packenden Erlebnissen seiner Helden erzählt wie von ihren inneren Kämpfen. "Wind, Sand und Sterne" heißt der zu Lebzeiten des Autors erfolgreichste Roman von ihm, und Wind, Sand und Sterne sind auch diejenigen Naturelemente, denen er in seinen Büchern die vielleicht schönsten Schilderungen gewidmet hat.

"Südkurier" ist der erste Roman des damals 28-jährigen Saint-Exupéry. In ihm werden bereits die Themen angespielt, die sich in seinem gesamten Werk finden. Es geht um das Fliegen, um das Überwinden von tausenden von Kilometern über feindlichen, unbewohnten Landschaften; in diesen ewig langen Stunden sind die Piloten allein mit sich, mit ihrer Maschine, dem endlosen Himmel und ihren Gedanken. Sobald sie landen, holt sie freilich ihre bürgerliche Existenz ein, sie sind wieder Sohn, Ehemann, Geliebter und müssen sich von neuem in einem oft ungeliebten Alltag zurechtfinden.

Als der Roman 1928 erscheint, liegt der erste Nordatlantikflug von Charles Lindbergh gerade ein Jahr zurück. Es ist die Pionierzeit des Fliegens. Antoine de Saint-Exupéry schrieb den Roman, als er Kommandant des Flughafens Cap Juby war, eines kleinen Militärpostens in der marokkanischen Sahara, der isoliert in einem Aufstandsgebiet der maurischen Nomaden lag. Fast ein Jahr hatte er die Route Toulouse – Casablanca als Kurier selbst beflogen. In seinem Roman begleiten wir den Protagonisten Jacques Bernis auf dem Weg von Toulouse nach Dakar, der damaligen Hauptstadt der Kolonie Französisch-Westafrika. Er ist zur ersten Etappe seines Kurierflugs von Toulouse nach Alicante gestartet. Für den Erzähler, weit entfernt auf seinem Militärposten in der marokkanischen Wüste, unterbricht die Funkmeldung vom Start den Stillstand seines einsamen Alltags.

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste