Das Sonntagskonzert

Von Hexen, Stürmen und Titanen

Sonntag, 21. Februar 2021, 11:00 bis 13:00 Uhr

Das Staatsorchester Braunschweig spielt die "Missa solemnis D-Dur" in der Stadthalle Braunschweig. © NDR/Christiane Irrgang Foto: Christiane Irrgang
Tradition seit 1587: eines der ältesten Kultur-Orchester der Welt.

Fast aus dem Nichts und ganz langsam beginnt der erste Satz von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1, "wie ein Naturlaut". Die Natur steht auch im Mittelpunkt der "Hebriden"-Ouvertüre von Felix Mendelssohn. Der junge Komponist porträtierte die einsame windumtoste Inselgruppe vor der schottischen Küste 1829 nach seiner ersten Großbritannien-Reise, fasziniert von der herben Landschaft mit ihren Höhlen und den wilden Küsten. Bei dieser Gelegenheit sammelte Mendelssohn auch Eindrücke für seine dritte, die "schottische" Sinfonie, die allerdings erst dreizehn Jahre später vollendet wurde. Weitere Inspirationen lieferten ihm der ehemalige Palast von Maria Stuart in Edinburgh mit seiner verfallenen, grasüberwucherten Kapelle, ein Volksfest mit Dudelsack-Musik, das Wetter - Nebel, Regen, Wind - und die Literatur.

Schottische Hexen

Zu den berühmtesten literarischen Gestalten aus Schottland gehört Shakespeares Macbeth. Richard Strauss setzte ihm mit einer Tondichtung ein Denkmal, und Giuseppe Verdi widmete ihm eine ganze Oper, hier vertreten mit dem Hexenchor.

Zwei Extreme in einer Sinfonie

Der zweite Teil des Konzerts mit dem Staatsorchester Braunschweig steht ganz im Zeichen von Gustav Mahler. "Die höchste Glut der freudigsten Lebenskraft und die verzehrendste Todessehnsucht" spürte der junge Komponist gleichzeitig in seinem Herzen, und diese Extreme prägen auch seine erste Sinfonie. Für die Hamburger Erstaufführung gab Mahler ihr den Namen "Titan", den er später wieder strich - genau wie den zweiten Satz, der als "Blumine" seinen singulären Platz im Konzertrepertoire gefunden hat.

Das Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Die Hebriden, Ouvertüre h-Moll  op. 26
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 "Schottische" (Ausschnitt)
Richard Strauss
Macbeth, Tondichtung op. 23
Giuseppe Verdi
'Tre volte miagola', Chor der Hexen aus "Macbeth"
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan"

Chor und Extrachor des Staatstheaters Braunschweig
Staatsorchester Braunschweig
Ltg.: Jonas Alber / Georg Menskes / Alexander Joel

Weitere Informationen
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

 

NDR Kultur Livestream