Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Live aus dem Großen Saal des Musikvereins Wien

Freitag, 01. Januar 2021, 11:15 bis 14:00 Uhr

Der italienische Dirigent Riccardo Muti leitet das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. © picture alliance / dpa Foto: Hans Punz
Der italienische Dirigent Riccardo Muti dirigierte die Wiener Philharmoniker bereits rund 550 Mal. Am Pult beim Neujahrskonzert stand er zuletzt 2018.

Nur wenige Konzerte werden in der ganzen Welt mit so viel Spannung erwartet wie das Neujahrskonzert aus Wien. Bereits zum sechsten Mal wird es von Riccardo Muti geleitet. Seit nunmehr fünfzig Jahren verbindet den in Neapel geborenen und international gefeierten Dirigenten eine enge Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern. Im Lauf seiner Karriere hat Riccardo Muti viele der wichtigsten Orchester der Welt dirigiert: von den Berliner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bis zum New York Philharmonic Orchestra und dem Orchestre National de France. 

Von Strauß bis Millöcker - mit Klassikern und weniger bekannten Komponisten das neue Jahr begrüßen

Und auch diesmal stehen im Neujahrskonzert neben Werken aus dem bekannten Strauß-Repertoire unbekannte oder selten gespielte Kompositionen u.a. von Zeitgenossen wie Carl Millöcker, Carl Zeller oder Karl Komzák auf dem Programm. 

Es ist das "Konzert der Konzerte", das von Millionen Menschen in mittlerweile fast 100 Ländern weltweit mitverfolgt wird. Aufgrund der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie muss das Neujahrskonzert in diesem Jahr erstmals ohne Saalpublikum stattfinden.

Das Programm

Franz von Suppè
Fatinitza-Marsch
Johann Strauß (Sohn)
Schallwellen, Walzer, op. 148
Johann Strauß (Sohn)
Niko-Polka, op. 228
Josef Strauß
Ohne Sorgen, Polka schnell op. 271
Carl Zeller
Grubenlichter, Walzer
Carl Millöcker
In Saus und Braus, Galopp
Franz von Suppè
Ouvertüre zu Dichter und Bauer
Karl Komzák
Bad'ner Mad'ln, Walzer op. 257
Josef Strauß
Margherita-Polka, op. 244
Johann Strauß (Vater)
Venetianer-Galopp, op. 74
Johann Strauß (Sohn)
Frühlings stimmen, Walzer op. 410
Johann Strauß (Sohn)
Im Krapfenwald'l, Polka française op. 336
Johann Strauß (Sohn)
Neue Melodien, Quadrille op. 254
Johann Strauß (Sohn)
Kaiserwalzer, op. 437
Johann Strauß (Sohn)
Stürmisch in Lieb' und Tanz, Polka schnell op. 393

Wiener Philharmoniker
Ltg.: Riccardo Muti

Live aus dem Großen Saal des Musikvereins Wien

Weitere Informationen
Die Jahreszahl 2021 mit einer Wunderkerze in die Dunkelheit geschrieben. Im Vordergrund brennt ein Feuerwerk. © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt

Musik zum Jahreswechsel: Konzerte an Silvester und Neujahr

Sie suchen musikalische Begleitung zum Jahreswechsel? Hier einige Tipps für Konzerte, die Sie live vom Sofa aus verfolgen können. mehr

Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Konzertplayer

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Kultur Livestream