BücherLeben

Schafe, Monster und Bücher

Samstag, 06. Oktober 2018, 18:00 bis 19:00 Uhr

Inger-Maria Mahlke © NDR/ Katja Weise Foto: Katja Weise

BücherLeben: Schafe, Monster und Bücher

NDR Kultur - BücherLeben -

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kaum hat die neue Saison angefangen, strebt sie auch schon ihrem vorläufigen Höhepunkt entgegen: Der Bücher-Herbst ist da und wird ab kommender Woche zelebriert auf der Frankfurter Buchmesse. Das Spektakel beginnt mit der Verleihung des Deutschen Buchpreises am Montag im Römer.

Die neue BücherLeben-Ausgabe bereitet Sie ausführlich darauf vor: Ulrike Sárkány, Joachim Dicks und Alexander Solloch diskutieren im Literarischen Trio die sechs Kandidaten für den Preis. Eine Frau wird es wohl diesmal – erstmals seit 2013 wieder – werden, darin ist sich der Betrieb weitgehend einig: Aber Maria Cecilia Barbetta, Nino Haratischwili, Susanne Röckel und Inger-Maria Mahlke haben so unterschiedliche Romane geschrieben, dass sich über ihre jeweiligen Siegeschancen trefflich streiten lässt. Und vielleicht sind die beiden Männer auf der Shortlist – Maxim Biller und Stephan Thome – ja doch mehr als Zählkandidaten…?

Bild vergrößern
Inger-Maria Mahlkes "Archipel" steht auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis - wir besuchen sie in Berlin.

Kurz vor der Entscheidung besuchen wir außerdem eine der Kandidatinnen: Die gebürtige Hamburgerin Inger-Maria Mahlke, die in ihrem neuen Roman "Archipel" eine große europäische Geschichte aus dem 20. Jahrhundert erzählt, führt uns in ihrer Wahlheimat Berlin an ihre Orte der Inspiration. Außerdem porträtieren wir den Hamburger Nautilus-Verlag, der Ende Oktober mit dem K.-H.- Zillmer-Verlegerpreis 2018 ausgezeichnet wird, und zwar für "besonders mutige und weitreichende Entscheidungen".

Ein nicht nur musikalisches, sondern durchaus auch literarisches Ereignis ist außerdem das Erscheinen des neuen Albums von Element of Crime, der Band um "Herr Lehmann"-Erfinder Sven Regener. "Schafe, Monster und Mäuse" heißt es, und die werden emsig durch die Sendung wuseln.

Moderation: Alexander Solloch

Weitere Informationen

Deutscher Buchpreis: Diese Titel stehen im Finale

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Shortlist für den Deutschen Buchpreis bekannt gegeben. Die Jury nominierte auch zwei Autorinnen aus dem Norden. mehr

Shortlist: Rückbesinnung und Besonnenheit

Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2018 steht fest. In diesem Jahr setzt die Jury auf literarisch hochwertige Darstellungen geschichtlicher Zusammenhänge, bemerkt Redakteurin Ulrike Sárkány. mehr

Das Gespräch: Inger-Maria Mahlke

08.09.2018 18:00 Uhr

Inger-Maria Mahlkes Roman "Archipel" darf wohl als ihr bisheriges "Opus magnum" gelten. Darin erzählt sie eine Familiengeschichte, die auf Teneriffa spielt. Auf NDR Kultur spricht sie über ihr Werk. mehr

Nur wer Vergangenes kennt, versteht die Gegenwart

Was passiert, wenn man eine Familiengeschichte rückwärts erzählt? Inger-Maria Mahlkes "Archipel" ist ein erstaunlicher Roman über eine Zukunft, die fast immer schon vergangen ist. mehr