NDR Kultur BücherLeben extra

Gespenster unserer Zeit. Neue Bücher im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 19:00 bis 20:00 Uhr

Eine Mitarbeiterin der Frankfurter Buchmesse an einem Buchstand in der Festhalle © dpa Bildfunk Foto: Arne Dedert

BücherLeben extra: Gespenster unserer Zeit

14.10.2020 | 13:00 Uhr | von Kühn, Ulrich

Ulrich Kühn begrüßt auf der ARD-Bühne Verena Keßler und Ijoma Mangold zum Gespräch über ihre neuen Bücher.

Was für ein Jahr, was für eine Buchmesse! Kleiner und digitaler soll sie infolge des gespenstischen Coronageschehens werden - aber sie soll stattfinden. Einzelne Verlage werden in Frankfurt präsent sein, manche Autoren und Autorinnen ebenfalls und auf jeden Fall auch die NDR Kultur-Literaturredaktion.

Auf der großen ARD-Bühne begrüßen wir Verena Keßler und Ijoma Mangold zum Gespräch über ihre neuen Bücher. Der renommierte Kritiker beschreibt in "Der innere Stammtisch", wie die verrückte Gegenwart auf ihn wirkt. Und die Hamburger Autorin Verena Keßler erzählt in ihrem Debüt "Die Gespenster von Demmin" von der düsteren Vergangenheit einer Kleinstadt: Ihr und der Gegenwart muss man sich stellen.

Moderation: Ulrich Kühn.

 

NDR Kultur Livestream

Klassisch unterwegs

14:00 - 18:00 Uhr
Live hörenTitelliste